Sorge um Johan Djourou

HSV-Schock: Profi sackt bewusstlos zu Boden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Johan Djourou war offenbar bewusstlos.

Fürth - Schockmoment beim Relegationsspiel des Hamburger SV bei der SpVgg Greuther Fürth: HSV-Profi Johan Djourou sackte zu Boden - offenbar bewusstlos.

Schock beim Hamburger SV! Im Relegations-Rückspiel des Bundesliga-Dinos bei der SpVgg Greuther Fürth ist Johan Djourou bewusstlos zusammengesackt. Vorangegangen war in der 28. Minute ein eigentlich harmloses Luftduell mit Fürths Ilir Azemi.

Wie die TV-Bilder zeigen, war Djourou zunächst nicht ansprechbar. Er wurde auf einer Trage vom Feld gebracht, nach wenigen Minuten schien er zumindest wieder bei Bewusstsein zu sein.

HSV-Vorstandsboss Carl-Edgar Jarchow gab zur Halbzeit am ARD-Mikrofon Entwarnung: "Ich weiß zwischenzeitlich, dass es ihm besser geht. Er ist ansprechbar, kann alles bewegen."

Der Profi wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach Aussage von HSV-Manager Oliver Kreuzer soll sich Djourou eine Halswirbelverletzung zugezogen haben. Ein genaue Diagnose stand zunächst aus.

Der Hamburger SV sicherte sich in der Partie den Klassenverbleib.

lin

 

Relegationsspiel Fürth gegen HSV: Bilder

HSV jubelt, Fürth enttäuscht - Bilder

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser