Jogis Pulli ein Fall fürs Museum - "Super-Idee"

Jogi Löw (r.) beim WM-Viertelfinale gegen Argentinien

Frankfurt/Main - Der hellblaue Kaschmir-Pullover von Bundestrainer Joachim Löw kommt in die Schatzkammer des zukünftigen DFB-Fußballmuseums. Er findet es super.

Zur Eröffnung 2014 in Dortmund soll der Glücksbringer der Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2010 in Südafrika den Fans gezeigt werden.

Ketten, Pudelmützen und mehr: Die Glücksbringer der Fußballstars

Ketten, Pudelmützen und mehr: Die Glücksbringer der Fußballstars

“Das ist eine Super-Idee. Der Pullover ist eine unvergessliche Erinnerung an die WM und damit auch an eine tolle Zeit für Millionen Fans, unsere Spieler und uns Trainer“, teilte Löw in einer Presseerklärung des DFB am Montag mit.

Das “Objekt der Begierde“ war von einer Handelskette (Galeria Kaufhof) für eine Million Euro zugunsten der Aktion “Ein Herz für Kinder“ ersteigert worden und soll als Dauerleihgabe übergeben werden.

Der Pulli hatte Löw bei den Vorrunden-Siegen gegen Australien und Ghana sowie im Achtelfinale gegen England und beim Viertelfinal- Knüller gegen Argentinien Glück gebracht. Erst bei der 0:1-Semifinal- Niederlage gegen Spanien hatte das gute Stück seinen Zauber verloren.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT