Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ex-„Präsi“ äußert sich

HSV: Kandidiert Marcell Jansen ein weiteres Mal als Präsident?

Marcell Jansen, Präsident Hamburger Sportverein, gibt vor dem Spiel ein Interview.
+
Ex-HSV-Präsident Marcell Jansen: Stellt er sich nochmal zur Wahl?

Beim HSV e.V. ist das Präsidium vakant. Seit den Rücktritten von Marcell Jansen, Moritz Schaefer und Thomas Schulz in diesem Jahr. Wagt Jansen einen neuen Anlauf?

Hamburg – Die Führungskrise ist noch nicht in Vergessenheit geraten. Anfang des Jahres 2021 begann es beim Hamburger SV zu brodeln. Genauer gesagt: beim HSV e.V – einem der Anteilseigner an der HSV Fußball AG, zu denen die Profi-Kicker der Hanseaten aus der Zweiten Bundesliga gehören. Das Brodeln nahm zu – und letztlich kam es zur Explosion im Schmierentheater, in dem selbst Ex-Vorstandschef Bernd Hoffmann schon als Rückkehrer gehandelt wurde*.

Das Ergebnis der Explosion: Das komplette, in sich zerstrittene Präsidium des HSV e.V. trat zurück*, seitdem gibt es eine kommissarische Führung. Nach dem Abschluss der Saison in der Zweiten Bundesliga soll das Gremium nun bald neu besetzt werden. Erneut mit Marcell Jansen? 24hamburg.de berichtet, was der Ex-Nationalspieler zu den Gerüchten sagt, dass er sich erneut als Präsident zur Wahl stellen wird*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Der VfL Osnabrück steht in der Zweitliga-Relegation vor einer kaum zu lösenden Aufgabe. Das 0:3 im Hinspiel beim Drittliga-Dritten FC Ingolstadt ist eine schwere Hypothek. Der Ticker.

Kommentare