Europa League

Hoffenheim hofft auf erstmaligen Achtelfinal-Einzug

Sebastian Hoeneß
+
Trainer Sebastian Hoeneß will mit Hoffenheim ins Achtelfinale der Europa League.

Sinsheim (dpa) - Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim sehnt den erstmaligen Achtelfinal-Einzug in der Europa League herbei.

«Für uns als Club, als Team, für mich persönlich wäre es ein super Erfolg», sagte Trainer Sebastian Hoeneß einen Tag vor dem Rückspiel am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) gegen Molde FK. «Wenn es klappt, werden wir sehr happy sein, weil wir etwas Historisches geschafft haben.»

Den Hoffenheimern winkt der größte internationale Erfolg der Vereinsgeschichte - und ein Rettungsanker für die bisher wenig erfolgreiche Saison in der Bundesliga. Im Hinspiel im spanischen Ausweichspielort Villarreal gab es vor einer Woche gegen die Norweger allerdings ein überaus ärgerliches 3:3 nach einer 3:1-Führung. «Ich glaube, wir können weiterkommen und sogar die Europa League gewinnen», sagte die Bayern-Leihgabe Chris Richards optimistisch.

Unter Trainer Julian Nagelsmann waren die Kraichgauer einst in der Europa League und in der Champions League nach der Vorrunde ausgeschieden. Unter Hoeneß überwinterte die TSG erstmals im internationalen Geschäft. Der 38-Jährige muss weiter auf neun Verletzte verzichten, zudem fällt Stefan Posch wegen Corona aus.

© dpa-infocom, dpa:210224-99-575107/2

Infos zur Europa League auf uefa.com

Kader TSG 1899 Hoffenheim

Spielplan TSG 1899 Hoffenheim

Homepage Molde FK

Kommentare