Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Trennung im Streit

Ex-HSV-Star in Hamburg: Umstrittener Profi verliebt in Hansestadt

Lewis Holtby salutiert nach einem Treffer vor den Fans. Im Hintergrund ist die Fankruve des HSV zu sehen.
+
Ein umstrittener Ex-Spieler des HSV ist zurück in Hamburg. (24hamburg.de-Montage)

Ein umstrittener, ehemaliger deutscher Nationalspieler ist zurück in Hamburg. Er verließ den HSV im Streit. Er zeigt sich glücklich und verliebt.

Hamburg - Der ehemalige deutsche Nationalspieler Lewis Holtby (drei Länderspiele) ist zurück in Hamburg*. Der Ex-Spieler des HSV* hält sich beim Joggen um die Alster* fit und zeigt sich verliebt am Timmendorfer Strand. In Englands zweiter Liga ist die Saison für sein Team, die Blackburn Rovers, bereits beendet.

Das Trainergespann um Chefcoach Daniel Thioune* soll eigentlich mehr auf die Jugend setzen und dabei von Werder Bremen* lernen. Doch plötzlich ist Lewis Holtby zurück in Hamburg*. Der 29-Jährige erholt sich in der Hansestadt allerdings nur. Er trennte sich 2019 im Streit von den Rothosen. Vielleicht will er aber das Kapitel etwas würdevoller beenden und seinen 138 Spielen für den HSV noch ein paar hinzufügen. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Kommentare