Frankreich plant Quote für Nationalteam

Paris - Der französische Fußball-Verband (FFF) befasst sich am kommenden Donnerstag in einer außerordentlichen Sitzung mit den internen Untersuchungsergebnissen im Quoten-Skandal für Ausländer.

Das teilte Generalsekretär Henri Monteil am Freitag mit. Seit Montag laufen Untersuchungen, die sich mit der Festlegung einer Quote für französische Nationalspieler mit doppelter Nationalität befassen.


Zuvor schon war vermeldet worden, dass der französische Verband die Einführung einer Quote für schwarze und arabische Spieler plane.

Die Geldrangliste des Fußballs: Zwei Deutsche sind dabei

Die europäischen Fußball-Stars sind allesamt schwerreich. "France Football" listet auf, wer 2010 besonders viel verdient hat. Es zählen Gehalt und Werbeeinnahmen.Platz 20: Gianluigi Buffon (Juventus Turin) mit 11,3 Millionen Euro © getty
Platz 19: Carles Puyol (FC Barcelona) mit 11,4 Millionen Euro © getty
Platz 18: Steven Gerrard (FC Liverpool) mit 11,7 Millionen Euro © getty
Platz 17: Franck Ribéry (FC Bayern) mit 11,9 Millionen Euro © getty
Platz 16: Zlatan Ibrahimovic (AC Mailand) mit 12,5 Millionen Euro © getty
Platz 15: Didier Drogba (FC Chelsea) mit 12,8 Millionen Euro © getty
Platz 14: Philipp Lahm (FC Bayern) mit 12,9 Millionen Euro © getty
Platz 13: Samuel Eto'o (Inter Mailand) mit 13 Millionen Euro © getty
Platz 12: Bastian Schweinsteiger (FC Bayern) mit 13,2 Millionen Euro © getty
Platz 11: Thierry Henry (Red Bull New York) mit 13,6 Millionen Euro © ap
Platz 10: Yaya Touré (Manchester City) mit 13,8 Millionen Euro © getty
Platz 9: Fernando Torres (FC Chelsea) mit 14,0 Millionen Euro © getty
Platz 8: Frank Lampard (FC Chelsea) mit 14,2 Millionen Euro © getty
Platz 7: Carlos Tevez (Manchester City) mit 15,4 Millionen Euro © getty
Platz 6: Ronaldinho (Flamengo RJ) mit 18,3 Millionen Euro © ap
Platz 5: David Beckham (Los Angeles Galaxy) mit 19 Millionen Euro © ap
Platz 4: Kaká (Real Madrid) mit 19,3 Millionen Euro © getty
Platz 3: Wayne Rooney (Manchester United) mit 20,7 Millionen Euro © getty
Platz 2: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) mit 27,5 Millionen Euro  © getty
Platz 1: Lionel Messi (FC Barcelona) mit 31 Millionen Euro © getty

Mohamed Blaquart, der mittlerweile suspendierte Technische Direktor, hatte die Berichte bestätigt. Parallel dazu führt das Sportministerium eigene Untersuchungen durch. Die Ergebnisse will Frankreichs Sportministerin Chantal Jouanno in der nächsten Woche präsentieren.

sid

Rubriklistenbild: © Getty

Kommentare