Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC St. Pauli: Pokern um Stojanovic – bekommt Bornemann den Torwart?

FC St. Pauli-Sportchef Andreas Bornemann hat ein Handy am Ohr und telefoniert.
+
FC St. Pauli-Sportchef Andreas Bornemann kämpft um die Dienste von Torhüter Dejan Stojanovic.

Er hat in der letzten Saison überzeugt. Trotzdem ist die Zukunft von Torwart Dejan Stojanovic beim FC St. Pauli offen. Was erreicht Sportchef Andreas Bornemann?

Hamburg – Die Aufgabe, die Andreas Bornemann beim FC St. Pauli hat, ist nicht einfach. Der Sportchef des Vereins aus der Zweiten Bundesliga muss mit vergleichsweise kleinem Budget die Mannschaft für die kommende Saison planen. Zwei Neuzugänge hat Bornemann mit Lars Ritzka und Jakov Medic, die beide aus der Dritten Liga ans Millerntor wechseln, bereits perfekt gemacht. Auf der anderen Seite muss der Sportchef allerdings auch Abgänge verkraften.

Omar Marmoush, der bislang ausgeliehen war*, kehrt zum VfL Wolfsburg zurück. Auch Rodrigo Zalazar war bislang nur ausgeliehen* und kehrt zu seinem Verein, in dem Fall Eintracht Frankfurt, zurück. Unter Umständen droht dem FC St. Pauli dieses Szenario sogar noch ein weiteres Mal. Auch Dejan Stojanovic ist bislang nur ausgeliehen. Der Torwart überzeugte in Hamburg, gehört aber dem FC Middlesbrough – und der stellt sich für eine weitere Ausleihe quer*, wie 24hamburg.de berichtet. Die Zukunft des Torwarts ist damit völlig unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare