Bayern-Star verabschiedet sich emotional

Nach neun Jahren und 22 Titeln wird Vertrag von Defensiv-Ass nicht verlängert

Bayern München Boateng Martinez
+
Jerome Boateng und Javi Martinez

Jetzt ist die Entscheidung endgültig gefallen: Der Vertrag von Javi Martinez beim FC Bayern München wird nicht verlängert und so hat sich der spanische Routinier in einer Pressemitteilung emotional verabschiedet.

München - Nun ist offiziell, was sich für viele Bayern-Fans bereits länger angekündigt hat: Die Zeit von Javi Martinez beim FC Bayern endet nach neun Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit. Das spanische Defensiv-Ass holte in seiner Laufbahn beim Rekordmeister gleich zweimal das Triple und durfte insgesamt 22 Titel in seinen Händen halten. Sowohl der FC Bayern, als auch Martinez selbst äußerten sich emotional zum Abschied des Spaniers.

Die Mitteilung des FC Bayern im Wortlaut:

„Der FC Bayern und Javi Martínez sagen nach neun gemeinsamen, sehr erfolgreichen Jahren einander Servus und aus tiefstem Herzen vielen Dank. Verein und Spieler haben sich einvernehmlich darauf verständigt, den am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Der Spanier war 2012 zum deutschen Rekordmeister gekommen und wurde schnell eine der prägenden Stützen der Mannschaft. Gleich in Martinez‘ Einstandssaison gewann der FC Bayern das erste Triple seiner Geschichte, diesen Erfolg wiederholte man im vergangenen Sommer, das zum historischen Sechs-Titel-Jahr wurde. Der 32-Jährige feierte bisher in jeder Saison die Deutsche Meisterschaft, holte zudem je zwei Mal den UEFA Super Cup und die Klub-WM sowie fünf Mal den DFB-Pokal und vier Mal den DFL Supercup. Zum Saisonende werden Javi Martínez, David Alaba, Jérôme Boateng sowie Cheftrainer Hansi Flick vom FC Bayern gebührend in Anerkennung ihrer großartigen Leistung für den Verein verabschiedet.“

Javi Martínez: „Ich bin sehr stolz und glücklich, dass ich neun Jahre lang Teil der FC Bayern-Familie sein durfte. Ich möchte mich bei diesem großartigen Verein und vor allem bei unseren Fans bedanken – Ihr habt München zu meiner Heimat gemacht! Diese neun Jahre werde ich nie vergessen. Schon am ersten Tag habe ich das ,Mia san mia‘ und das Besondere am FC Bayern gespürt. Ich habe diesen Verein gelebt, immer alles für ihn gegeben und bin sehr glücklich über die vielen Titel, die wir gemeinsam gewonnen haben. Der FC Bayern und seine Fans werden immer in meinem Herzen bleiben. Muchas gracias, Dankeschön, Servus – wir sehen uns!“

Auch die Beletage der Münchner meldete sich unter anderem in der Persona von Präsident Herbert Hainer und Vorstand Oliver Kahn zum Martinez-Abschied zu Wort. Die Führungsriege bedankte sich beim Spanier und wünschte dem Pokal-Helden alles Gute für die Zukunft.

Kommentare