Vergleich der Bundesliga-Klubs

Wucher-Preise beim FC Bayern: Allianz Arena für Fans ein zu teurer Spaß?

+
Für Fußball-Fans gehört das Bier und die Wurst zum Stadionbesuch einfach dazu.

Das dürfte Fans des FC Bayern München gar nicht schmecken: Was die Preise für Bier und Wurst angeht, ist die Allianz Arena einsam an der Spitze.

München - Wenn in knapp einer Woche die neue Bundesliga-Saison startet, strömen wieder unzählige Fans in die Stadien der Vereine. Egal ob Bremen, Frankfurt, Leipzig oder München - die Spielstätten sind meist ausverkauft. Der Fußball boomt also weiterhin.

Dass so ein 90-minütiges Spiel auch durstig und hungrig macht, sollte jedem bekannt sein, der schon einmal im Stadion war. Zudem ist so ein Stadion-Ausflug inzwischen auch ein Ding für die ganze Familie.

So gehört es definitiv dazu, sich während des Spiels mit einem Bier (oder einer Cola) und einer Stadion-Wurst zu versorgen. Die klassische Stadion-Kombi für den Fan eben.

FC Bayern: Stadion-Bier und -Wurst in der Allianz Arena am teuersten

Doch was kostet so ein kulinarisches Fußball-Fan-Paket eigentlich? Es ist tatsächlich von Stadion zu Stadion verschieden. Das geht aus einer Untersuchung der Informationsplattform www.wettbasis.com hervor. So führt in der Preis-Tabelle der Bundesliga - wie auch zuletzt meist in der sportlichen - der FC Bayern München!

In der Allianz Arena kostet der halbe Liter Bier 4,40 Euro. Vier weitere Vereine (RB Leipzig, Eintracht Frankfurt, SV Werder Bremen und Hertha BSC) verlangen denselben Preis.

In Sachen Stadionwurst kürt sich auch der Rekordmeister zum Preis-Sieger. Hier muss der Fan 4,20 Euro für seinen Snack zahlen. Macht in der Summe für die Stadion-Kombi 8,60 Euro. Kein wirklich günstiges Vergnügen für einen halben Liter Bier und eine Bratwurst.

Ob das Geld direkt in die Beine neuer Stars fließt? Für Leroy Sané soll viel Geld ausgegeben werden, allerdings könnte die Knieverletzung den Star vom Transfer hindern. 

Wurst und Bier im Stadion: Hier gibt‘s die günstigste Kombi 

Aufsteiger Union Berlin bietet übrigens die preiswerteste Kombi aus Bier und Bratwurst an. Im Stadion an der Alten Försterei zahlt der Fan 6,50 Euro.

Beim größten sportlichen Konkurrent der Bayern bekommt man im übrigen auch relativ günstig sein kulinarisches Fan-Paket. 6,70 Euro muss man bei Borussia Dortmund im Signal-Iduna-Park zücken. 

In Sachen Softdrinks liegt übrigens RB Leipzig vorne. Dort muss man hochgerechnet 6 Euro für einen halben Liter der Hausmarke Red Bull Cola aus dem Portemonnaie zücken. Bei Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München zahlen Besucher für die Cola 4,40 Euro. Also genauso viel wie für das Bier.

fs

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT