FC Bayern München holt Brasilianer

35 Millionen für Ribery-Ersatz - geht Schweinsteiger?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Douglas Costa von Schachtjor Donezk soll dem FC Bayern München 35 Millionen Euro wert sein.
  • schließen

München - Der FC Bayern soll sich mit einem Brasilianer aus der Ukraine zur neuen Saison verstärkt haben. Bastian Schweinsteiger steht vor einem Wechsel nach England.

Ist das Kapitel Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern München beendet? Wie die französische Sportzeitung "L'Equipe" berichtet, soll der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft die Vertragsverhandlungen mit dem Rekordmeister beendet haben und sich für einen Wechsel in die Premier League zu Manchester United entschieden haben.

Die Red Devils sollen bereit sein, 25 Millionen für Schweinsteiger zu zahlen. Der niederländische United-Trainer Louis van Gaal ist ein großer Fan des Bayer. Beim FC Bayern zog er ihn von der Außenbahn ins zentrale Mittelfeld und hatte somit großen Anteil an Schweinsteigers Entwicklung. Der Vertrag des Weltmeisters läuft noch bis 2016. Wollen die Bayern noch Geld für ihn bekommen, dann müssen sie Schweinsteiger noch in diesem Sommer verkaufen.

Bayern hingegen hat den ersten Toptransfer zur neuen Saison gelandet. Nach Informationen des Sportportals "Sport1" wechselt Douglas Costa von Schachtjor Donezk zum FC Bayern. 35 Millionen Euro soll der Brasilianer kosten.

Costa wäre auf den Außenbahnen eine Alternative zu Franck Ribery und Arjen Robben.

hy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser