FC Bayern: Butt verlängert Vertrag - Kraft geht

+
Jörg Butt bleibt bei Bayern-Torwart. Ob Nummer 1 oder Nummer 2 - das wird sich zeigen.

München - Die Torhüterfrage kommt beim FC Bayern ins Rollen: Der Transfer von Manuel Neuer scheint nur noch eine Frage des Geldes, mit Jörg Butt wurden jetzt Nägel mit Köpfen gemacht.

Kraft geht, Butt bleibt, Neuer kommt vielleicht - der FC Bayern München hat die ersten Entscheidungen auf der Torhüterposition getroffen. Der auf die Ersatzbank verbannte Thomas Kraft hat seinen Vertrag beim Fußball-Rekordmeister gekündigt, wie der Verein am Dienstag mitteilte. Dagegen verlängerte Torwart-Routinier Jörg Butt seinen Vertrag bei den Bayern entgegen seiner ursprünglichen Ankündigung (siehe Video unten) um ein Jahr bis zum 30. Juni 2012. Das ist auch ein Signal an Schalke 04 im Millionen-Transferpoker um Nationalkeeper Manuel Neuer.

“Jörg Butt ist ein erstklassiger Torhüter. Ich bin sehr glücklich, dass er noch ein weiteres Jahr beim FC Bayern bleibt“, sagte der Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge. “Dies ist im übrigen auch auf Wunsch unseres neuen Trainers Jupp Heynckes erfolgt.“ Der zuletzt wieder auf die Stammposition gerückte Butt könnte in der kommenden Saison die Nummer 1 bleiben, falls der Neuer-Wechsel wegen zu hoher Millionen-Forderungen von Schalke 04 platzt. Wird Neuer verpflichtet, würde Butt klaglos auf die Ersatzbank rücken.

Der 22-Jährige Kraft wird den Verein wie erwartet verlassen. “Thomas Krafts verständliches Ziel ist es, die Nummmer 1 zu sein. Dies können wir ihm nicht garantieren“, sagte Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger. Talent Kraft war von Trainer Louis van Gaal nach der Winterpause zur Nummer 1 befördert worden, nach der Beurlaubung des Trainers drückte er jedoch wieder die Ersatzbank. Kraft soll sich mit Hertha BSC Berlin Vertrag bis 2013 einig sein.

Hier die Pressemitteilung der Bayern im Wortlaut:

Jörg Butt verlängert Vertrag beim FC Bayern München

Jörg Butt (36) bleibt weiterhin Torhüter des FC Bayern München. In einem persönlichen Gespräch haben sich der Torwart und der Vorstand der FC Bayern München AG auf eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr, bis zum 30.6.2012, verständigt. „Jörg Butt ist ein erstklassiger Torhüter. Ich bin sehr glücklich, dass er noch ein weiteres Jahr beim FC Bayern bleibt,“ erklärt Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge. „Dies ist im übrigen auch auf Wunsch unseres neuen Trainers Jupp Heynckes erfolgt.“

Torhüter Thomas Kraft (22) hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim FC Bayern fristgerecht gekündigt und dem Klub mitgeteilt, dass es sein Wunsch ist, den Verein zu verlassen. „Thomas Krafts verständliches Ziel ist es, die Nummmer1 zu sein. Dies können wir ihm nicht garantieren“, so Bayern.-Sportdirektor Christian Nerlinger. „Wir wünschen Thomas für seine sportliche und private Zukunft alles Gute und viel Erfolg.“

dapd/tz

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT