Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestrainer wird 60

«Espresso steht immer bereit»: Klinsmann würdigt Löw

Der damalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann (l) und sein Assistent Joachim Löw bei der WM 2006. Foto: Matthias Schrader/dpa
+
Der damalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann (l) und sein Assistent Joachim Löw bei der WM 2006. Foto: Matthias Schrader/dpa

Berlin (dpa) - Fußball-Trainer Jürgen Klinsmann schätzt an Joachim Löw dessen Unaufgeregtheit.

«Auch in den angespanntesten Zeiten kurz vor dem Anpfiff der Spiele bist du extrem gelassen. Das konnte ich von dir lernen», schrieb Klinsmann in einer Würdigung zu Löws 60. Geburtstag im «DFL-Magazin». Die Gelassenheit gepaart mit Optimismus und Standhaftigkeit ergebe laut Klinsmann «eine ganz wichtige Eigenheit: Man kann sich immer auf dich verlassen.»

Löw wird am 3. Februar 60. «Du bist dir immer treu geblieben, hast dich nie verstellt», urteilte Klinsmann. Der 55 Jahre alte Hertha-Chefcoach hatte 2004 als Bundestrainer Löw als Co-Trainer zum Deutschen Fußball-Bund geholt. Nach Klinsmanns Ausscheiden übernahm Löw den Posten und führte die Nationalmannschaft 2014 zum Weltmeistertitel.

Klinsmann freut sich, dass durch seine Tätigkeit als Hertha-Coach die Distanz zu Löw stark geschmolzen ist. Löw hat ebenfalls in Berlin einen Wohnsitz. So erwartet der gebürtige Schwabe den gebürtigen Badener zu den Spielen im Olympiastadion oder auf dem Trainingsgelände bei der Hertha: «Ein Espresso wird für Dich immer bereitstehen.» Die italienische Kaffeespezialität zählt zu den Vorlieben des aktuellen Bundestrainers.

Aktuelle Ausgabe des DFL-Magazins

Kommentare