Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor Leverkusen-Spiel

Ehemaliger Bayern-Präsident Hoeneß geehrt

Uli Hoeneß wurde vor dem Leverkusen-Spiel von Herbert Hainer (r) geehrt. Foto: Matthias Balk/dpa
+
Uli Hoeneß wurde vor dem Leverkusen-Spiel von Herbert Hainer (r) geehrt. Foto: Matthias Balk/dpa

München (dpa) - Zwei Wochen nach dem Ende seiner Präsidentschaft beim FC Bayern München ist Uli Hoeneß noch einmal von seinem Herzensclub geehrt worden.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister bedankte sich vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen beim 67-Jährigen und verkündete, dass eine Loge in der Allianz Arena nach Hoeneß benannt wurde. «Ich möchte mich bedanken für die jahrelange Unterstützung. Es war eine schöne Zeit. Vielen Dank und alles Gute für unseren FC Bayern», sagte Hoeneß und wurde von den Anhängern bejubelt. Er bekam vom Vorstand einen Gamsbart und einen großen Blumenstrauß überreicht.

Hoeneß hatte sein Amt bei der Jahreshauptversammlung vor zwei Wochen abgegeben, Herbert Hainer war zum neuen Präsidenten gewählt worden. Damals war Hoeneß schon zum Ehrenpräsidenten gekürt worden. Im Aufsichtsrat ist er weiterhin vertreten.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

Champions-League-Spielplan

Champions-League-Tabellen

Daten und Fakten zu Hansi Flick

Saison-Statistiken Bundesliga

Daten und Fakten zum Spiel

Kommentare