Dresden trennt sich von Trainer Pacult

+
Peter Pacult wurde beurlaubt.

Dresden - Zweitligist Dynamo Dresden hat die Konsequenzen aus dem Fehlstart in die Saison gezogen und sich nach nur vier Spieltagen von Trainer Peter Pacult getrennt.

Die Dresdner hatten zuvor am Sonntag ihr Heimspiel gegen den FSV Frankfurt mit 0:3 (0:0) verloren. „Nach den beiden desaströsen Heimniederlagen gegen Union Berlin und den FSV Frankfurt innerhalb von nur neun Tagen war die Trennung von Peter Pacult für uns unvermeidlich“, sagte Geschäftsführer Christian Müller. Vorerst wird Sportdirektor Steffen Menze die Mannschaft betreuen.

Der Österreicher Pacult hatte die Dresdner im Dezember 2012 übernommen und in der Relegation den Klassenerhalt geschafft. Schon danach kamen Gerüchte über den Rücktritt des Trainers auf. „Die unwürdige Situation, konkret die öffentlichen Spekulationen über die Person des Trainers am Rande des Relegationsrückspiels, hatten einen Riss entstehen lassen, der nur durch sportlichen Erfolg in der neuen Saison hätte gekittet werden können“, sagte Müller.

SID

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser