Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dynamo Dresden droht Pokal-Ausschluss

+
Auch beim Gastspiel in Dortmund fielen die Dresden-Fans unangenehm auf.

Frankfurt/Main - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) fordert einen Ausschluss des Zweitligisten Dynamo Dresden aus dem DFB-Pokal für die Saison 2012/13. Die Hintergründe:

Dynamo Dresden droht nach den Fan-Krawallen beim DFB-Pokalspiel in Dortmund der Ausschluss aus dem Wettbewerb in der Saison 2012/13. Diese Forderung stellt der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beim DFB-Sportgericht. Die Dynamo-Verantwortlichen, denen der Strafantrag am Mittwoch zugestellt wurde, wollen sich um 14.00 Uhr auf einer Pressekonferenz äußern.

Während der Partie am Dienstag vergangener Woche war es in Dortmund mehrmals zu massiven Störungen durch Gästefans gekommen. Weil Dresdner Anhänger eine große Zahl an pyrotechnischen Mitteln ins Stadion mitführen konnten, fordert der Kontrollausschuss für den deutschen Meister Borussia Dortmund eine Geldstrafe in Höhe von 10 000 Euro.

dpa/sid

Kommentare