Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Mittwochabend

Im DFB-Pokal: Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach gefordert

Im DFB-Pokal: Marco Reus mit Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach gefordert
+
Marco Reus trifft im DFB-Pokal mit dem BVB auf seinen Ex-Klub Borussia Mönchengladbach.

Borussia Dortmund trifft im DFB-Pokal am Mittwochabend auf Borussia Mönchengladbach. Alle wichtigen News zum BVB zusammengefasst.

Dortmund – Borussia Dortmund erwartet einen echten Knaller im DFB-Pokal am Mittwoch (20.45 Uhr). Borussia Mönchengladbach ist zu Gast beim BVB. Für die Schwarzgelben eine schwere Aufgabe – handelt es sich doch um den Spitzenreiter.

Das Spiel Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach begleitet wa.de* im Live-Ticker. Zudem gibt es dort eine Übersicht, wie Sie das DFB-Pokal-Spiel live im TV verfolgen können – und wa.de* hat sich bereits mit der Aufstellung des BVB beschäftigt. Da könnte es zu einer Überraschung im Sturm von Borussia Dortmund kommen.

BVB-Rivale schon am Dienstag im DFB-Pokal gefordert

Bereits einen Tag zuvor musste BVB-Rivale FC Schalke 04 im DFB-Pokal bei Arminia Bielefeld ran. Wie wa.de* ebenfalls berichtet, siegte der S04 zwar – musste am Ende aber zittern. Erfreulich: Stürmer Benito Raman konnte mit seinen Treffern für sich werben, heißt es. maho

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare