Nach DFB-Pleite

Deutsche WM-Gegner: Südkorea und Schweden verlieren erneut

+
Rumänien gewann zu Hause gegen Schweden und Südkorea unterlag in Polen.

Deutschlands WM-Gruppengegner Schweden und Südkorea haben in Test-Länderspielen erneut knappe Niederlagen kassiert.

Chorzow/Craiova - Die Skandinavier verloren am Dienstagabend in Craiova gegen Rumänien mit 0:1 (0:0). Drei Tage nach dem 1:2 gegen Chile musste sich das Tre-Kronor-Team durch einen Treffer von Dorin Rotariu (57. Minute) erneut geschlagen geben. Schweden ist am 23. Juni in Sotschi der zweite WM-Vorrundengegner von Weltmeister Deutschland.

Südkorea verlor in Chorzow gegen Polen erst durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 2:3 (0:2). Bayern Münchens Top-Torjäger Robert Lewandowski brachte die Gastgeber in der 32. Minute in Führung; Kamil Grosicki legte vor der Pause nach (45.+1). Lee Chang-Min (85.) und Hwang Hee-Chan (87.) konnten mit späten Treffern ausgleichen - doch dann traf Piotr Zielinski in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Am Samstag hatten die Asiaten in Nordirland mit 1:2 verloren. Gegen Südkorea bestreitet die DFB-Auswahl am 27. Juni in Kasan ihr drittes Gruppenspiel.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT