Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Europa League

Daumenbruch bei Frankfurts Rode - Einsatz nicht gefährdet

Kann wahrscheinlich trotz eines Daumenbruchs spielen: Sebastian Rode. Foto: Uwe Anspach
+
Kann wahrscheinlich trotz eines Daumenbruchs spielen: Sebastian Rode. Foto: Uwe Anspach

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Sebastian Rode hat einen Daumenbruch erlitten. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler, der zuletzt auch mit Knieproblemen zu kämpfen hatte, absolvierte deshalb nur ein individuelles Training.

Der Fußball-Bundesligist bestätigte einen entsprechenden «kicker»-Bericht. Rodes Einsatz im Europa-League-Spiel bei Vitoria Guimarães am Donnerstag (21.00 Uhr/DAZN und Nitro) soll aber nicht gefährdet sein. Offen ist derzeit noch, David Abraham und Torhüter Kevin Trapp spielen können. Sicher fehlen wird Defensivspieler Makoto Hasebe, der beim 2:1 beim 1. FC Union Berlin eine Gehirnerschütterung erlitten hatte.

Kicker-Bericht

Spielerprofil Rode

Kommentare