El Classico: UEFA eröffnet Disziplinarverfahren

+
Real Madrids Trainer Jose Mourinho (r.), dahinter Barce-Coach Josep Guardiola

Nyon - Die UEFA hat nach den Vorfällen beim Champions-League-Halbfinale zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona gegen beide Vereine Disziplinarverfahren eröffnet.

Lesen Sie auch:

Barca will gegen Mourinho vorgehen

Barca dank Messi mit einem Bein im Finale

Das teilte die Europäische Fußball-Union am Donnerstag auf ihrer Internetseite mit. Gegen Real werde nach dem 0:2 wegen diverser Vergehen ermittelt, darunter der Tribünenverweis für Trainer José Mourinho durch Schiedsrichter Wolfgang Stark. Zudem werden die Äußerungen des portugiesischen Coaches nach der Partie untersucht. Mourinho hatte unterstellt, dass Barça von der UEFA wegen des Sponsors Unicef begünstigt werde. Gegen Barcelona wird wegen der Roten Karte für José Pinto ermittelt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT