Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bonuszahlungen

BVB-Neuzugang wird wohl teurer als gedacht

Dortmunds Sebastian Kehl steht lächelnd an der Seitenlinie
+
Mit dem Transfer von Salih Özcan hat Sebastian Kehl das Mittelfeld von Borussia Dortmund verstärkt.

Der BVB hat Salih Özcan vom 1. FC Köln verpflichtet. Bei den fünf Millionen Euro für die Ausstiegsklausel bleibt es aber wohl nicht. Mehr dazu lesen Sie hier:

Dortmund – Bei der Verpflichtung von Salih Özcan hat der BVB von einer Ausstiegsklausel in Höhe von fünf Millionen Euro Gebrauch gemacht, weiß RUHR24.

Doch Borussia Dortmund muss für den türkischen Nationalspieler unter Umständen noch deutlich mehr Geld an den 1. FC Köln überweisen.

Kommentare