FIFA lässt warten

BVB: Keine Spielberechtigung für Isak

+
Darf vorerst nur trainieren: Dortmunds Stürmer-Talent Alexander Isak (l.).

Dortmund - Die Spielberechtigung von Dortmunds Supertalent Alexander Isak lässt noch auf sich warten. Zwei Tage vor dem Bundesligaspiel gegen Mainz wird es nun knapp für den BVB.

Borussia Dortmund liegt noch keine Spielberechtigung für seinen Neuzugang Alexander Isak vor. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist dem SID am Freitag, zwei Tage vor dem Ligaspiel beim FSV Mainz 05 am Sonntag. Der BVB warte noch auf die Genehmigung seitens des Weltverbandes FIFA.

Isak, 17, gilt als schwedisches Supertalent. Den jüngsten Torschützen in der Geschichte der schwedischen Nationalmannschaft hatte der BVB von AIK Solna verpflichtet. Isak ist neben dem Toptorjäger Pierre-Emerick Aubameyang der zweite gelernte Mittelstürmer im Dortmunder Kader.

SID

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT