Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

4. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Eintracht Frankfurt empfängt Borussia Dortmund

+
Alex Meier (links) im Duell mit Mats Hummels.

Frankfurt - Borussia Dortmund strebt am Sonntag (17.30 Uhr) beim Auswärtsspiel gegen Eintracht Frankfurt nach dem vierten Sieg im vierten Spiel.

Am 4. Spieltag der Fußball-Bundesliga empfängt die Frankfurter Eintracht den Champions League-Finalisten Borussia Dortmund. Die Gäste sind natürlich Favorit, hat das Team von Trainer Jürgen Klopp doch einen starken Saisonstart hingelegt. Doch zu sicher darf sich der BVB nicht sein: In der vergangenen Saison gab ließen die Borussen beim turbulenten 3:3 in Frankfurt zwei Punkte liegen.

Die hessischen Gastgeber haben einen mäßigen Start erwischt. Nach zwei Auftaktpleiten gegen Berlin und die Bayern, holte die Mannschaft von Trainer Armin Veh in Braunschweig die ersten drei Punkte. Unter der Woche qualifizierten sich die Frankfurter dann für die Europa League und scheinen nun in der Saison angekommen. Bei den Dortmundern hätten die ersten drei Spieltage kaum besser verlaufen können: Neun Punkte sammelte der Vizemeister und steht damit auf Platz zwei.

Anpfiff ist am Sonntag um 17.30 Uhr in der Commerzbank Arena. Sie wollen noch mehr Informationen von den beiden Mannschaften, dann lesen Sie hier die detailierten Vorberichte zum Spiel:

Kommentare