+++ Eilmeldung +++

Polizei warnt: Münchner sollen in Häusern bleiben

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

"Ich habe die Haare sch***"

Blau gefärbt: Neururer mag neue Frisur nicht

Gewöhnungsbedürftig: Peter Neururer mit den neuen Haaren

Essen - Ein Mann, ein Wort! Kult-Trainer Peter Neururer von VfL Bochum hat einen Wetteinsatz eingelöst. Er ließ sich die Haare blau färben. Doch seine neue Frisur sagt ihm nicht so recht zu.

Bochums Trainer Peter Neururer ließ sich nach seiner Nichtabstiegs-Wette am Dienstagabend live im "Mobilat Fantalk" auf Sport1 die Haare blau-weiß färben – in den Vereinsfarben des VfL.

Nach seinem Amtsantritt hatte Neururer in der XXL-Ausgabe des "Mobilat Fantalk" gewettet, sich im Fall des Klassenerhalts die Haare blau-weiß färben zu lassen. Am Dienstagabend löste der 58-Jährige seinen Wetteinsatz live in der 11 Freunde Bar in Essen-Rüttenscheid ein.

"Ich habe die Haare scheiße"

Die rechte Kopfhälfte blau, die linke weiß, dazu auf der Stirn ein VfL-Wappen. "Du hast die Haare schön", sangen die Zuschauer des Kult-Talks aus dem Pott vor Ort. Neururer war da etwas anderer Meinung. "Ich habe die Haare scheiße", meinte der VfL-Coach. "Aber es ist ein schöner Anlass." Neururer gab sich gewohnt schlagfertig und trat in einem "Meister-T-Shirt" ("Bochum kann Meister werden – wenn auch nicht sofort") auf. Was er denn mache, wenn er nächste Saison aufsteige, wurde Neururer gefragt. "Dann werde ich hoffentlich eine Woche vorher gefeuert", scherzte er.

Werder-Stadionsprecher Arnd Zeigler ließ sich in der Sendung die Haare nach Neururers Vorbild spontan in den Bremer Farben grün-weiß färben.

Die schrägsten Fußballer-Frisuren

Die schrägsten Fußballer-Frisuren

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser