Mehr als 100 Punkte gefordert

Barça zahlt Sonderprämie für Real-Rekord

+
Jetzt soll der FC Barcelona noch den Punkte-Rekord von Real knacken

Madrid - Der FC Barcelona hat für Lionel Messi, Xavi & Co. eine Sonderprämie ausgelobt, wenn es den Spielern gelingt, den 100-Punkte-Rekord von Erzrivale Real Madrid zu knacken.

Die große Rivalität zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid sorgt in der spanischen Fußball-Liga trotz des zugunsten von Barça entschiedenen Titelrennens für zusätzliche Spannung. Die Clubführung von Barcelona will den Erzrivalen noch mehr ärgern und setzte deshalb nach spanischen Medienberichten vom Dienstag eine Sonderprämie für den Fall aus, dass Lionel Messi, Xavi & Co. den im vergangenen Jahr von Madrid unter José Mourinho aufgestellten Rekord von 100 Punkten einstellen. Die beste Marke Barcelonas stammt aus der Saison 2009/10, als die Katalanen unter dem künftigen Bayern-Coach Pep Guardiola mit 99 Zählern Meister wurden.

Um den Rekord von Real einzustellen, muss Barcelona die beiden letzten Saisonspiele auswärts beim Stadtrivalen Espanyol und daheim im Camp Nou gegen den FC Málaga gewinnen. Die Spieler seien motiviert und davon überzeugt, dass sie das schaffen, schrieb die Zeitung „As“. Die ausgesetzte Summe wurde vorerst nicht bekannt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser