Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Barça schießt sich Frust von der Seele

+
Doppeltorschütze Alexis Sanchez wird von Dani Alves verschaukelt

Barcelona - Der spanische Fußballmeister FC Barcelona hat sich vier Tage nach dem peinlichen 0:1 beim FC Getafe den Frust von der Seele geschossen.

Der Champions-League-Sieger gewann in einem vorgezogenen Spiel 4:0 (3:0) gegen Aufsteiger Rayo Vallecano und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter und Erzrivale Real Madrid vorerst auf drei Punkte. Der Chilene Alexis Sanchez (29./41.), Spaniens Weltmeister David Villa (43.) sowie Weltfußballer Lionel Messi mit seinem 16. Saisontor (50.) waren für Barca erfolgreich.

FC Barcelona - ein Porträt

Strec

Die Begegnung war vorverlegt worden, weil Barca an der Klub-Weltmeisterschaft in Japan (8. bis 18. Dezember) teilnimmt.

sid

Kommentare