Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Opfer sofort notoperiert

Wieder Messerattacke: Mann (33) auf offener Straße in München niedergestochen

Wieder Messerattacke: Mann (33) auf offener Straße in München niedergestochen

Wegen Corona-Krise

Barça unterbricht Vertragsgespräche mit ter Stegen

Die Vertragsgespräche zwischen Marc-André ter Stegen und dem FC Barcelona sind vorläufig auf Eis gelegt worden. Foto: Marius Becker/dpa
+
Die Vertragsgespräche zwischen Marc-André ter Stegen und dem FC Barcelona sind vorläufig auf Eis gelegt worden. Foto: Marius Becker/dpa

Barcelona (dpa) - Die Vertragsgespräche zwischen dem deutschen Top-Torhüter Marc-André ter Stegen und dem FC Barcelona sind wegen der Corona-Pandemie vorläufig auf Eis gelegt worden.

Barça müsse sich zunächst ein klareres Bild über die finanziellen Folgen der Krise machen, um ein endgültiges Angebot für eine Vertragsverlängerung des 27-Jährigen abzugeben, berichtete die Zeitung «Sport» am Sonntag. Die Beziehungen zwischen ter Stegen, seinem Umfeld und den Katalanen, zu denen er 2014 von Borussia Mönchengladbach gewechselt war, seien aber «exzellent», versicherte das Blatt.

«Es gibt weiter den Willen, zu einer Einigung zu kommen», schrieb «Sport». Zudem habe ter Stegens Berater Gerd vom Bruch vollstes Verständnis für die Unterbrechung der Verhandlungen gezeigt, hieß es. Jedoch sei die Entscheidung nicht ohne Risiken: Schließlich hätten zahlreiche europäische Spitzenclubs Interesse an dem Deutschen bekundet, darunter Juventus Turin und Manchester City.

Ter Stegen hat noch bis 2022 einen Vertrag beim spanischen Meister. Die Verhandlungen über die Modalitäten einer möglichen Verlängerung dauern schon länger an, bislang jedoch ohne Einigung.

Bericht Sport

Kommentare