Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ligue 1

AS Monaco suspendiert Trainer Thierry Henry

Thierry Henry wurde als Trainer der AS Monaco suspendiert. Foto: Bernd Thissen
+
Thierry Henry wurde als Trainer der AS Monaco suspendiert. Foto: Bernd Thissen

Kaum angetreten, scheint die Trainerzeit von Thierry Henry bei AS Monaco schon wieder beendet. Nach enttäuschenden Resultaten suspendiert der Verein den Ex-Weltmeister - und kündigt eine endgültige Entscheidung an.

Monaco (dpa) - Nach enttäuschenden Ergebnissen in der französischen Ligue 1 hat der Fußball-Verein AS Monaco seinen Trainer Thierry Henry mit sofortiger Wirkung suspendiert.

Wie der Club mitteilte, steht eine endgültige Entscheidung über die Zukunft des früheren französischen Nationalspielers allerdings noch aus. Zunächst werde Co-Trainer Franck Passi das Training übernehmen.

Der Verein steht derzeit mit 15 Punkten auf dem vorletzten Platz der französischen Liga. Neben einem 1:1-Unentschieden gegen Marseille hatte es in der Ligue 1 zuletzt eine 1:5-Klatsche gegen Straßburg und eine 0:2-Niederlage gegen den Tabellenletzten EA Guingamp gegeben. Auch in der Champions League lief es für den 41-jährigen Henry in seiner ersten Station als Trainer nicht rund. Mit nur einem Punkt hatte AS Monaco die Gruppenphase als Tabellenletzter beendet.

Henry hatte den Posten als Coach von Monaco erst im Oktober 2018 angetreten. Der einstige Welt- und Europameister beerbte Leonardo Jardim. Der Portugiese hatte nach dem enttäuschenden Saisonstart seinen Posten räumen müssen. Die AS Monaco ist Henrys Jugendclub, mit dem er 1997 französischer Meister wurde.

Mitteilung AS Monaco

Ligue 1

Kommentare