Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Premier League

Arsenal wendet gegen Tottenham Heim-Niederlage ab

Pierre-Emrick Aubameyang (M) machte den 2:2-Ausgleichstreffer. Foto: John Walton/PA Wire
+
Pierre-Emrick Aubameyang (M) machte den 2:2-Ausgleichstreffer. Foto: John Walton/PA Wire

London (dpa) - Der FC Arsenal hat in der englischen Premier League eine Heimniederlage gerade noch abgewendet.

Gegen Bayern Münchens Champions-League-Gegner Tottenham Hotspur lag die Mannschaft von Unai Emery bereits mit 0:2 zurück, rettete am Ende aber beim 2:2 (1:2) noch einen Zähler und hielt den Verfolger auf Abstand. Die Spurs gingen durch Christian Eriksen (10. Minute) nach einem Patzer von Arsenal-Keeper Bernd Leno und einem von Harry Kane verwandelten Foulelfmeter (40.) in Führung.

Alexandre Lacazette (45.+2) und der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (71.) retteten den Gunners das Remis. Beide Clubs verloren am 4. Spieltag Boden auf die Spitzenclubs FC Liverpool und Manchester City.

Kommentare