Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Medienberichte

Anfang, Kocak und Slomka sind Trainerkandidaten in Hannover

Markus Anfang könnte Trainer bei Hannover 96 werden. Foto: Guido Kirchner
+
Markus Anfang könnte Trainer bei Hannover 96 werden. Foto: Guido Kirchner

Hannover (dpa) - Markus Anfang, Kenan Kocak und der frühere 96-Coach Mirko Slomka sind nach übereinstimmenden Medienberichten die drei verbliebenen Kandidaten für den Trainerposten beim Bundesliga-Absteiger Hannover 96.

Laut «Bild» und «Sportbuzzer» hat sich Hauptgesellschafter Martin Kind in der vergangenen Woche sowohl mit Anfang als auch mit Kocak getroffen. Beide waren in der vergangenen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga für den 1. FC Köln beziehungsweise den SV Sandhausen tätig. Zu Slomka hat Kind ohnehin regelmäßig Kontakt, weil der 51-Jährige in Hannover lebt und den Verein in den Jahren 2011 und 2012 in die Europa League führte.

Neuer Sportdirektor soll Jan Schlaudraff werden, der in jener erfolgreichen Zeit unter Slomka für die 96er spielte. Der frühere Nationalspieler wurde zum 15. April bereits als Assistent der Sportlichen Leitung eingestellt, soll nun aber zum Verantwortlichen für diesen Bereich befördert werden.

Bild-Bericht

Sportbuzzer-Bericht

Homepage von Hannover 96

Kommentare