Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Andreas Ottl für Brutalo-Foul gesperrt

+
Andi Ottl nach seiner Roten Karte in Stuttgart.

Berlin - Andreas Ottl vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hertha BSC ist nach seiner Roten Karte am vergangenen Samstag beim 0:5 in Stuttgart für drei Spiele gesperrt worden.

 Der Mittelfeldspieler hatte in Stuttgart in der 30. Minute seinen Gegenspieler Tamas Hajnal von hinten gefoult und war daraufhin von Schiedsrichter Deniz Aytekin (Oberasbach) wegen rohen Spiels des Feldes verwiesen worden. Die Berliner, die am Sonntag Trainer Michael Skibbe nach fünf Niederlagen in fünf Spielen entlassen hatten, haben dem Urteil bereits zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.

Rudelbildung, Ohrfeigen und Nasenstüber

dooff

sid

Kommentare