Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

25,5 Millionen sahen Deutschland-England

+
Das Spiel elektrisierte die Fans

Baden-Baden - Den historischen 4:1-Sieg der Deutschen mit der Revanche für das Wembley-Tor verfolgten am Sonntag durchschnittlich 25,57 Millionen Fußballfans ab drei Jahren.

Das entspricht einem Marktanteil von 87,2 Prozent, wie Media Control am Monntag mitteilte. Zu diesen Zahlen kommen noch die Zuschauermassen beim Public Viewing.

Deutschland jubelt! So erlebten die Fans den Sieg gegen England

Deutschland jubelt! So erlebten die Fans den Sieg gegen England

Das DFB-Team steht nach dem Sieg gegen England im WM-Viertelfinale. Hier sehen Sie die Fotos einiger Fan-Feste in Deutschland. © dpa
Berlin © dpa
Berlin © dpa
Berlin © dpa
Berlin © dpa
Dortmund © dpa
Dortmund © dpa
Dortmund © dpa
Dortmund © dpa
Dortmund © dpa
Dortmund © dpa
Dortmund © dpa
Dortmund © dpa
Dortmund © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Frankfurt © dpa
Freiburg © dpa
Freiburg © dpa
Freiburg © dpa
Freiburg © dpa
Freiburg © dpa
Freiburg © dpa
Freiburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
Hamburg © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa
München © dpa

Beim entscheidenden Vorrundenspiel gegen Ghana hatte der Marktanteil bei 79,7 Prozent gelegen.

Besonders hoch war das Interesse in der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen: Hier sahen rund 11,19 Millionen Anhänger den WM-Leckerbissen, was sogar einem Marktanteil von 88,5 Prozent entspricht. Im Vergleich der Bundesländer gab es bei den Hessen mit 91,4 Prozent Marktanteil die höchsten und in Bremen mit 76,5 Prozent die niedrigsten Werte.

Das Spiel Argentinien gegen Mexiko, das den Viertelfinalgegner Deutschlands hervorbrachte, sahen ab 20.30 Uhr rund 12,80 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 41,1 Prozent entspricht.

Kommentare