Das war das Wochenende für den Starbulls Nachwuchs

DNL und Schüler holen jeweils fünf Punkte

+
Die jüngsten Starbulls aus der Altersgruppe der Laufschule gewannen das Rosenmontagsturnier in Bad Tölz.

Rosenheim - Durch zwei Siege gegen den direkten Tabellennachbarn aus Dresden vergrößerte die DNL der Starbulls ihren Vorsprung. Aber auch die anderen Nachwuchsteams haben ein ereignisreiches Wochenende hinter sich:

Das DNL-Team der Starbulls Rosenheim konnte durch die beiden Siege gegen den direkten Verfolger aus Dresden den Vorsprung auf den dritten Platz weiter ausbauen. Beim 5:4 Sieg nach Verlängerung am vergangenen Samstag, den 10. Februar starteten die Starbulls gut in die erwartet schwere Partie, gingen dann allerdings mit einem Rückstand in die erste Pause. Nach einem Scheibenverlust bei eigener Überzahl konnte eine Dresdner Spieler nur durch ein Foul am Abschluss gehindert werden. Den daraus resultierenden Penalty verwandelte Dresden dann zur zwischenzeitlichen zwei Tore Führung. Wichtig für die DNL war dann der Anschlusstreffer kurz vor der zweiten Pause. 

Im Schlussabschnitt drehte das Team um Trainer Thomas Schädler die Partie mit zwei Toren und sah bereits wie der sichere Sieger aus. Dresden gab allerdings nicht auf und glich sechs Minuten vor Schluss nochmals aus. In der Verlängerung sicherten sich die Starbulls dann den Zusatzpunkt durch ein Überzahltor. Durch eine sehr gute Defensivleistung und regelmäßige Tore gewann die DNL dann am Sonntag deutlich und verdient mit 6:1. 

Schüler kehren mit fünf Punkten aus Düsseldorf zurück 

Die Schüler der Starbulls Rosenheim gewannen am vergangenen Wochenende beide Auswärtsspiele in Düsseldorf und kehren mit fünf Punkten zurück nach Rosenheim. Beim 3:2 Sieg nach Penaltyschiessen am Samstag starteten die Schüler gut in die Partie und konnten in Führung gehen. Im weiteren Spielverlauf agierten die Starbulls dann zu eigensinnig wodurch Düsseldorf im Schlussabschnitt die Partie noch ausgleichen konnte. Im anschließenden Penaltyschiessen holten sich die Starbulls dann den Sieg und den Zusatzpunkt. 

Beim unerwartet klaren 4:1 Sieg am Sonntag, den 11. Februar zeigte das Team von Trainer Oliver Häusler erneut eine starke und solide Leistung. Die Schüler agierten in beiden Spielen überwiegend mit vier Reihen wodurch auch die jüngeren Spieler ausreichend Einsatzzeit erhielten. Am Sonntag stand wie am vorherigen Wochenende Back-Up Janik Engler im Tor der Schüler.

Knaben verlieren trotz guter Leistung deutlich 

Das Knaben-Team der Starbulls Rosenheim verlor das Auswärtsspiel in Schwenningen am vergangenen Samstag trotz erneut starker Leistung am Ende deutlich mit 7:2. In einem bis Mitte des Schlussdrittels ausgeglichenen Spiel konnten die Starbulls ihre Torchancen nicht ausnutzen. Schwenningen legte dann noch vier Tore nach wodurch das Ergebnis deutlich zu hoch ausfiel.

Kleinschüler unterliegen Klostersee 

Die Kleinschüler der Starbulls Rosenheim unterlagen beim Heimspiel am vergangenen Samstag dem EHC Klostersee aufgrund eines schlechten Starts mit 6:3. Das Team um Trainer Max Kaltenhauser zeigte von Beginn an keine gute Leistung und war gedanklich und körperlich immer einen Schritt zu spät und musste daher früh einen 4:0 Rückstand hinnehmen. Klostersee war an diesem Tag bereiter als die Starbulls, die anschließend noch alles versucht haben, um das Spiel zu drehen, und verteidigten die Führung bis zum Schlusspfiff. 

Trainer Max Kaltenhauser war nicht zufrieden: „Wir waren im Kopf nicht bereit und gedanklich sowie körperlich immer einen Schritt zu langsam. Der Gegner hat dies eiskalt ausgenutzt und von dem Rückstand haben wir uns nicht mehr erholt.

Kleinstschüler verteidigen zweiten Platz in der Gesamttabelle 

Das Team der Kleinstschüler der Starbulls Rosenheim verteidigte mit einem dritten Platz beim vierten Pflichtturnier in Bad Tölz den zweiten Rang in der Gesamttabelle hinter dem EHC München. Zum Auftakt spielten die Starbulls 2:2 unentschieden gegen den EHC München. Nach einem deutlichen 5:1 Sieg gegen das Team des EHC Klostersee unterlagen die Starbulls zum Abschluss dem Gastgeber und späteren Turnsieger SC Reichersbeuern mit 6:3.

Laufschule gewinnt Rosenmontagsturnier in Bad Tölz 

Die jüngsten Starbulls aus der Altersgruppe der Laufschule gewannen am vergangenen Montag, den 12. Februar das Rosenmontagsturnier in Bad Tölz. Am Turnier nahmen insgesamt acht Teams aufgeteilt in zwei Gruppen teil. In der Gruppe B trafen die Starbulls auf die Teams des EC Peiting, ESC Geretsried und SC Reichersbeuern „blau“. In der Gruppe A spielten der EC Bad Tölz, EHC Klostersee, TSV Peißenberg sowie SC Reichersbeuern „rot“ um die beste Ausgangsposition für die anschließenden Platzierungsspiele.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser