Das Wochenende für die Starbulls Rosenheim

DNL will 2. Platz sichern - Auch der andere Nachwuchs muss ran

+
DNL empfängt Dresden im Kampf um Platz 2

Rosenheim - Bei den beiden Heimspielen gegen Dresden kann sich das DNL-Team der Starbulls Rosenheim bereits frühzeitig den zweiten Platz sichern. Aber auch die anderen Nachwuchsteams müssen am Wochenende ran:

Die DNL-Mannschaft der Starbulls Rosenheim kann nach zuletzt sieben Siegen in Folge bei den beiden Heimspielen gegen Dresden am kommenden Wochenende den 2. Tabellenplatz frühzeitig sichern. Dresden ist mit aktuell sieben Punkten Rückstand der direkte Verfolger der zweitplatzierten Starbulls. In den beiden Auswärtsspielen vor zwei Wochen behielt das Team um Trainer Thomas Schädler trotz schwacher Leistungen zweimal knapp die Oberhand. Das Spiel am Samstag, den 10. Februar beginnt um 17.30 Uhr, am Sonntag, den 11. Februar steigt das Eröffnungsbully dann bereits um 10.30 Uhr. 

Schüler reisen nach Düsseldorf 

Mit fünf Punkten aus den vier Spielen gegen die Topfavoriten Köln und Mannheim sind die Schüler der Starbulls Rosenheim stark in die Meisterrunde gestartet. Auswärts beim aktuellen Tabellenschlusslicht in Düsseldorf erwartet die Mannschaft von Trainer Oliver Häusler aber eine nicht weniger schwierige Aufgabe. Nach dem dritten Platz in der Hautrundengruppe B verloren die Düsseldorfer ihre bisherigen zwei Meisterrundenpartien gegen die starken Eisbären Juniors aus Berlin. Anpfiff am Samstag ist um 19.30 Uhr, das Spiel am Sonntag beginnt um 11 Uhr.

Knaben wollen in Schwenningen punkten 

Nachdem die Knaben der Starbulls Rosenheim das Derby gegen Landshut am vergangenen Wochenenden knapp und unglücklich verloren, will das Team von Trainer Martin Reichel am Samstag um 13 Uhr beim Auswärtsspiel in Schwenningen wieder punkten. Schwenningen belegt mit bisher fünf Siegen aus neun Spielen den vierten Tabellenplatz der Meisterrunde. Beim Hinspiel Anfang Dezember unterlagen die Knaben zu Hause deutlich mit 2:9.

Kleinschüler mit Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht EHC Klostersee 

Das Team der Kleinschüler der Starbulls Rosenheim empfängt am kommenden Samstag um 10.30 Uhr den Tabellenletzten EHC Klostersee im emilo-Stadion in Rosenheim. Während die Mannschaft von Trainer Max Kaltenhauser als Tabellenfünfter mit drei Siegen und einem Remis aus acht Spielen eine ausgeglichene Bilanz aufweisen kann, gewann der EHC Klostersee bisher nur eines seiner bisherigen sieben Spiele.

Kleinstschüler bestreiten viertes Pflichtturnier der Serie 2 in Bad Tölz 

Als aktuell zweiter der Gesamttabelle steht für die Kleinstschüler der Starbulls Rosenheim am kommenden Sonntag ab 10.30 Uhr in Bad Tölz das vierte Pflichtturnier der Serie 2 auf dem Programm. Die Starbulls treffen dabei erneut auf den Gastgeber SC Reichersbeuern, EHC Klostersee sowie Gesamt-Tabellenführer EHC München.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT