Zahlreiche Spiele am 3. und 4. Februar

Starbulls-Nachwuchs muss auswärts und daheim ran

+
Die Schüler reisen zu schweren Auswärtsspielen nach Mannheim

Rosenheim - Die fünf Nachwuchsteams der Starbulls müssen am 3. und 4. Februar ordentlich ran: Insgesamt stehen zehn Auswärts- und Heimspiele am Wochenende auf dem Programm.

Die DNL-Mannschaft der Starbulls Rosenheim empfängt am kommenden Wochenende den Sieger der Relegationsspiele der DNL2 aus Füssen zu zwei Heimspielen im emilo-Stadion. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge, aber durchwachsenen Leistungen bei den Auswärtsspielen in Dresden am vergangenen Wochenende wollen die aktuell zweitplatzierten Starbulls weitere wichtige Punkte im Kampf um den vierten Platz holen. 

Füssen ist aktuell das Tabellenschlusslicht der Hauptrundengruppe Blau, hat aber mit lediglich fünf Punkten Rückstand noch eine Chance auf das Erreichen des vierten Tabellenplatz, welcher die Grundlage für eine spätere Qualifikation für die U20 Division I Saison 2018/2019 darstellt. Für das Team um Trainer Thomas Schädler stehen in der Endphase der Hauptrunde noch sieben Heimspiele auf dem Programm. Spielbeginn am Samstag, den 3. Februar ist um 17.30 Uhr. Am Sonntag, den 4. Februar steigt das Eröffnungsbully bereits um 10.30 Uhr.

Schüler mit schweren Aufgaben in Mannheim 

Mit zwei Heimsiegen nach Penaltyschiessen gegen den Sieger der Hauptrundengruppe B aus Köln sind die Schüler am vergangenen Wochenende stark in die Meisterrunde gestartet. Nun warten mit den beiden Auswärtsspielen am Samstag um 16.45 Uhr und Sonntag um 10.30 Uhr beim Ligaprimus in Mannheim die nächsten schweren Aufgaben auf die amtierenden deutschen Schülermeister um Trainer Oliver Häusler. Die Jungadler wurden mit deutlichem Abstand erster der Hauptrundengruppe A und konnten alle bisherigen vier Spiele gegen die Starbulls jeweils knapp für sich entscheiden.

Knaben reisen zum Derby nach Landshut 

Die Knaben der Starbulls Rosenheim reisen am kommenden Samstag, den 3. Februar um 10 Uhr zum prestigeträchtigen Derby nach Landshut. Nach zwei knappen Vorrundenniederlagen konnte die Mannschaft von Trainer Martin Reichel das Hinspiel im Rahmen der Meisterrunde mit 3:2 gewinnen. Der EVL ist aktuell Tabellendritter mit drei Punkten Vorsprung auf die sechstplatzierten Starbulls.

Kleinschüler absolvieren Heim- und Auswärtsspiel gegen Tabellennachbarn 

Nach der bitteren Derbyniederlage gegen den EV Landshut stehen für die fünftplatzierten Kleinschüler der Starbulls Rosenheim am kommenden Wochenende ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen direkte Tabellennachbarn auf dem Programm. Am Samstag um 10.30 Uhr empfängt das Team von Trainer Max Kaltenhauser den punktgleichen sechstplatzierten EHC München im emilo-Stadion in Rosenheim. Beim Auftaktspiel der Meisterrunde unterlagen die Starbulls dem EHC knapp mit 8:7. Am Sonntag reisen die Kleinschüler dann um 12 Uhr zum aktuellen Tabellenvierten nach Ravensburg.

Kleinstschüler – Drittes Pflichtturnier in Grafing 

Bereits am kommenden Samstag stehen für die Kleinstschüler beim dritten Pflichtturnier der Serie 2 in Grafing ab 12 Uhr die nächsten Spiele auf dem Programm. Nach dem Sieg beim Heimturnier am vergangenen Wochenende treffen die jungen Starbulls erneut auf die Teams des EHC München, SC Reichersbeuern sowie den Gastgeber EHC Klostersee.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT