Großer Spieler mit Schnelligkeit und Härte

Der erste Neuzugang: Tom Pauker kommt aus Weiden

Rosenheim - Die Starbulls Rosenheim basteln weiter am Kader für die Saison 2018/2019 und nun steht auch der erste Neuzugang fest: Tom Pauker wechselt vom Ligakonkurrenten Blue Devils Weiden an die Mangfall.

Der in Selb geborene Tom Pauker durchlief bei seinem Heimatverein, den Selber Wölfen, alle Nachwuchsteams, ehe er in der Saison 2010/2011 sein Debüt im Oberliga-Kader der Oberfranken gab. Anschließend wechselte der Rechtsschütze zum DNL-Team der Starbulls Rosenheim, bei welchem er in 40 Partien in Summe 25 Scorerpunkte erzielte. Nach einer Saison bei den Bayreuth Tigers kehrte Pauker 2014 nach Selb zurück. 

In den Spielzeiten 2014/2015 und 2015/0216 erzielte der 23-jährige Angreifer in 86 Oberligaspielen insgesamt 49 Scorerpunkte, darunter 26 Tore und 23 Vorlagen. Im Sommer 2016 wechselte der 1,90 m große und 88 kg schwere Pauker in die zweithöchste deutsche Spielklasse (DEL2) zum EC Bad Nauheim, wo er in 52 Partien insgesamt 6 Scorerpunkte erzielen konnte. In der abgelaufenen Spielrunde 2017/2018 ging der sehr laufstarke Flügelspieler für die Blue Devils Weiden in der Eishockey Oberliga-Süd auf das Eis. Dort standen am Ende für ihn in 49 Partien 40 Scorerpunkte, darunter 15 Tore und 25 Assists, zu buche.

Großer Spieler mit Schnelligkeit und Härte

Starbulls Trainer Manuel Kofler freut sich über den Neuzugang des jungen und hungrigen Angreifers: „Tom hat in Weiden eine wirklich gute Saison gespielt. Er ist ein großer und schneller Spieler, der seinen Körper gut einsetzt und dabei die Checks immer zu Ende fährt. Er bevorzugt eine etwas härtere Spielweise und versucht mit einem unbändigen Willen seinem Team in jeder Situation auf dem Eis zu helfen. Nach einigen Telefonaten waren wir uns schnell einig und ich bin sehr froh, ihn in der kommenden Saison im Kader zu haben!“

Große Ziele und Vorfreude auf Rosenheim

„Ich freue mich riesig, dass ich in der kommenden Runde wieder in Rosenheim und für die Starbulls spielen kann. Ich denke, dass wir in der neuen Saison einiges erreichen können und auch werden. Der Kontakt zu den Starbulls kam über meinen Spielerberater zu Stande. Nach nur zwei Telefonaten mit Manuel Kofler war für mich klar, dass wir beide die gleichen Ziele verfolgen und ich unbedingt wieder für Rosenheim spielen möchte. Umso schöner ist es für mich, dass dies nun alles so schnell geklappt hat. Ich freue mich schon auf die Fans der Starbulls und auf die Stadt selbst. Rosenheim ist, das weiß ich aus meiner Vergangenheit, absolut eishockeyverrückt und genau das brauche ich für mein Spiel. Ich freue mich schon jetzt auf das erste Heimspiel und ganz besonders auf die ausverkauften Derbys mit viel Stimmung.“

Die bisherigen Spieler der Spielzeit 18/19

Mit Tom Pauker als erstem Neuzugang beinhaltet der Kader der Starbulls Rosenheim für die Spielzeit 2018/2019 inzwischen 16 Spieler, darunter zwei Torhüter, fünf Verteidiger und neun Angreifer.

Im Einzelnen sind dies: Im Tor Lukas Steinhauer und Luca Endres, in der Verteidigung Tobias Draxinger, Maximilian Vollmayer, Florian Krumpe, Andreas Nowak und Manuel Neumann, sowie im Angriff Vítězslav Bílek, Michael Baindl, Daniel Bucheli, Enrico Henriquez-Morales, Dominik Daxlberger, Fabian Zick, Simon Heidenreich, Michael Fröhlich und Tom Pauker.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (C.S.)

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT