Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Starbulls-Knaben qualifizieren sich für Meisterrunde

+
Die Starbulls Jugend freut sich über den Derbysieger in Landshut und das 6-Punkte-Wochenende

Rosenheim - Die Junioren der Starbulls Rosenheim unterliegen zweimal beim Tabellenführer in Ingolstadt. Mit 6-Punkten und einem Derbysieg ist die Jugend gut aus der Länderspielpause gestartet: 

Die Schüler feiern einen Kantersieg in Reichersbeuern. Durch einem verdienten, aber hart erkämpften Heimsieg sichern sich die Knaben den Einzug in die Meisterrunde. Mit einem Sieg beim Heimturnier holen sich die Kleinschüler die Führung in der Gesamttabelle zurück.

Junioren unterliegen zweimal in Ingolstadt 

Die Junioren der Starbulls Rosenheim unterlagen in den ersten Spielen nach der Länderspielpause zweimal beim Tabellenführer in Ingolstadt. In der der über weite Strecken ausgeglichenen Partie am Samstag glichen die Starbulls dreimal eine Führung des ERCI aus und gingen mit einem zwischenzeitlichen 3:3 in die zweite Pause. Im Schlussabschnitt glich das Team eine erneute Führung der Ingolstädter aus, der Treffer fand durch die Schiedsrichter aber keine Anerkennung. 

Zum Schluss ersetzten die Junioren ihren Torwart zu Gunsten eines sechsten Feldspielers, um die Partie noch zu drehen, mussten aber das Gegentor zum 5:3 Endstand ins verwaiste Tor hinnehmen. Mitentscheidend für die Niederlage war die durchwachsene Leistung in den Special Teams. Neben drei Gegentoren bei Unterzahl mussten die Junioren auch zwei Treffer bei eigener Überzahl einstecken. Bei der 6:3 Niederlage am Sonntag startete die Schädler-Truppe schlecht in die Partie und agierte mit zu wenig Engagement. Ingolstadt spielte lauffreudiger und härter und war im gesamten Spielverlauf überlegen.

Die Spiele der Junioren im Detail: 

17.11.18 - ERC Ingolstadt - Starbulls Rosenheim 5:3 (2:2/1:1/2:0) Torfolge: 02:33 1:0 Kharboutli (Sonsky) (SH1), 02:58 1:1 Bächer J. (Dmitrik, Biberger) (PP1), 14:25 2:1 Maul (PP1), 18:25 2:2 Dmitrik (Enk) (SH1), 32:46 3:2 Hechtl (Skala, Maul) (PP1), 37:41 3:3 Kukla, 42:32 4:3 Hechtl (Kharboutli, Maul) (PP1), 59:17 5:3 Kharboutli (Maul, Sonsky) (SH1, EN). Strafzeiten: Ingolstadt 20 – Starbulls 18 + 10 (Weeh) 18.11.18 - ERC Ingolstadt - Starbulls Rosenheim 6:3 (3:1/2:1/1:1) Torfolge: 02:08 1:0 Pröbstel (Maul, Hätinen), 06:41 1:1 Dmitrik (Bächer J.), 08:49 2:1 Ladusch (Kharboutli, Skala) (PP1), 16:14 3:1 Ackermann (Dolezal, Berlin), 23:26 4:1 Bauer (Kirjak, Rott), 25:46 5:1 Kharboutli (Kirjak, Kanak), 29:14 5:2 Danzer (Kogler), 54:11 6:2 Hätinen (Pröbstel, Dolezal), 54:53 6:3 Danzer (Dietrich). Strafzeiten: Ingolstadt 12 – Starbulls 18 + 10 (Bächer L.) + 10 (Wellhausen)

Jugend: 6-Punkte-Wochenende mit Derbysieg 

Das Jugend-Team der Starbulls ist mit Auswärtssiegen in Füssen und Landshut perfekt mit 6- Punkten aus der Länderspielpause gestartet. Beim knappen 5:4 Sieg in Füssen am Samstag erarbeitete sich das Team von Trainer Oliver Häusler viele Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Den Sieg in einem ausgeglichenen Spiel brachte dann ein Überzahltreffer der Starbulls dreißig Sekunden vor dem Schlusspfiff. 

Am Sonntag feierte die Jugend dann einem deutlichen und verdienten 6:1 Sieg im prestigeträchtigen Derby beim EV Landshut. Die Starbulls zeigten sich von Anfang an spielbestimmend. Aus einer geordneten Defensive baute die Jugend schnell auf und erarbeitete sich so viele Torchancen, die sie konsequent ausnutzten.

Die Spiele der Jugend im Detail:

17.11.18 - EV Füssen - Starbulls Rosenheim 4:5 (2:2/1:1/1:2) Torfolge: 07:42 0:1 Rehmer (Mayer), 08:49 1:1 Moor (Fahr), 10:37 1:2 Grimm (Mayr), 12:22 2:2 Zwicker (Wünsch), 22:59 2:3 Bosecker (Mayr), 26:33 3:3 Flammann (Fahr, Moor), 40:20 4:3 Fahr (Baader, Hubbauer), 41:30 4:4 Bosecker (Grimm, Beck) (PP1), 58:46 4:5 Bosecker (Krumpe, Danzer) (PP1). Strafzeiten: Füssen 10 - Starbulls 10 18.11.18 - EV Landshut - Starbulls Rosenheim 1:6 (0:2/1:1/0:3) Torfolge: 12:39 0:1 Spies (Bosecker, Stelzmann), 12:57 0:2 Spies (PP1), 20:12 0:3 Stelzmann, 21:35 1:3 Gawron (Cramer), 43:32 1:4 Spies, 46:19 1:5 Spies (Stelzmann) (PP1), 59:31 1:6 Krumpe (Thalmeier). Strafzeiten: Landshut 12 - Starbulls 6

Schüler mit Kantersieg in Reichersbeuern 

Auch das Schüler-Team der Starbulls Rosenheim feierte nach der Länderspielpause einen klaren Auswärtssieg und verteidigte so den zweiten Platz der Bayernliga Meldeklasse A Gruppe 2 hinter dem EC Bad Tölz. Beim Tabellenschlusslicht in Reichersbeuern zeigte das Team um Trainer Martin Reichel eine überlegene Leistung, erzielte schön herausgespielte Tore und gewann, auch in der Höhe verdient, am Ende deutlich mit 10:1.

Knaben qualifizieren sich für die Meisterrunde 

Die Knaben der Starbulls Rosenheim haben durch den Sieg im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SC Reichersbeuern am letzten Spieltag der Vorrunde den EC Bad Tölz verdrängt und ziehen als zweiter in die Meisterrunde ein. In einer eng umkämpften und spannenden Begegnung behielten die Knaben am Ende verdient mit 6:3 die Oberhand. 

Trainer Rick Boehm war sehr zufrieden und freut sich auf die neue Herausforderung: „Gegen einen sehr gut aufgelegten Gegner haben wir bis zum Ende kämpfen müssen, um das Spiel für uns zu entscheiden. Wir freuen uns, dass wir die Qualifikation für die Meisterrunde geschafft haben sowie auf die neue Herausforderung und die neuen Gegner in der nächsten Runde.“

Kleinschüler siegen bei Heimturnier 

Mit einem Sieg beim insgesamt sechsten Pflichtturnier und zweiten Heimturnier der laufenden Saison haben die Kleinschüler der Starbulls Rosenheim die Führung in der Gesamttabelle vom EHC Klostersee zurückerobert. Nach erneut deutlichen Siegen gegen den TEV Miesbach (7:3) und den EHC München II (10:2), behielten die Starbulls auch in der spannenden Partie mit der starken Mannschaft des EHC Klostersee am Ende verdient mit 5:2 die Oberhand

Trainer Martin Reichel war zufrieden und hatte viel Spaß: „Wir haben alle drei Spiele verdient gewonnen. Gegen Klostersee sahen wir ein erneut sehr spannendes Spiel. Das Trainerteam ist sehr zufrieden mit den Leistungen der Mannschaft. Alle Beteiligten, aber vor allem die Spieler hatten sehr viel Spaß bei unserem zweiten Heimturnier.“

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT