"Vermisstenanzeige" wegen Starbulls-Krise

"Die Mannschaft wurde zuletzt am 20. März gesehen..."

+
Diese "Vermisstenanzeige" hat ein Starbulls-Fan im Internet veröffentlicht.
  • schließen

Rosenheim - Die Starbulls haben nur eines der letzten sechs Spiele gewonnen, dabei 22 Gegentore kassiert und stehen deswegen zurecht auf dem vorletzten Tabellenplatz der DEL2. Nach dem Spiel am Sonntag ist nun auch den Fans der Geduldsfaden gerissen - einer hat immerhin seinen Humor nicht verloren:

Die Anhänger im Emilo-Stadion quittierten die 0:3-Heimpleite gegen die Lausitzer Füchse und die damit verbundene desolate Leistung ihrer Mannschaft zunächst entweder mit ihrem frühzeitigen Abgang oder einem gellenden Pfeifkonzert nach der Schlusssirene. Anschließend ging es auf Facebook und im Fan-Forum "rund".

Fans fordern Trainerwechsel

Nicht gerade wenige Fans forderten die Absetzung von Trainer Franz Steer. "Die eigentliche Baustelle steht hinter der Bande", schrieb ein User bei rosenheim-fans.de. Ein weiterer User wurde sogar noch deutlich konkreter: "Es gibt langsam keine Alternativlösung mehr für ein Handeln unserer Vorstände! Es muss reagiert und die Reißleine gezogen werden! Und zwar schnell!" Ein drittes Forumsmitglied sprach die Vereinsführung sogar direkt an: "Herr Dürr (Anm. der Redaktion: Mitglied des erweiterten Starbulls-Vorstandes), sie lesen ja auch mit. Wie lange will man noch so weitermachen? Bis endgültig gar keiner mehr ins Stadion kommt?"

Der Coach selbst hatte sich direkt nach dem Spiel in Durchhalteparolen geübt, aber Verständnis für die Reaktion der Anhänger gezeigt. "Ich kann verstehen, wenn die Leute nach so einem Spiel pfeifen. Wir müssen uns jetzt zusammensetzen und auch diskutieren, was wir auf dem Transfermarkt noch machen können", sagte Steer bei der Pressekonferenz.

"Ich würde Kronthaler suspendieren!"

Unterdessen bekam vor allem auch der DEL-erfahrene Verteidiger Stephan Kronthaler, vor der Saison als einer der großen Hoffnungsträger verpflichtet, sein "Fett" weg. "Was kann denn der Trainer dafür, wenn ein Kronthaler überlaufen wird wie ein Schuljunge", fragte ein User und spielte damit auf das zweite Gegentor am Sonntag an, bei dem der Ex-Landshuter in der Tat alles andere als gut aussah. Und der User hatte eine klare Forderung: "Ich würde Kronthaler suspendieren! Der ist mit Abstand die größte Enttäuschung!" Die nackten Zahlen untermauern die Meinung der User: Nach 19 Spielen hat Kronthaler gerade einmal vier Assists gesammelt und mit minus 7 auch noch eine fürchterliche Plus/Minus-Statistik.

Auch an Konti-Stürmer Greg Gibson ließen die erbosten Fans kaum ein gutes Haar. "(...) Die letzten fünf, sechs Spiele kam da leider gar nichts mehr. Auch fehlt mir in den letzten Spielen bei ihm der unbedingte Wille, welchen er zwischenzeitlich gezeigt hatte", meinte ein Fan. "Von Gibson hat man vermutlich gehofft, es wird ein Squires - doch es wurde ein del Monte", schrieb ein anderer.

Nach 19 Spielen hat der Kanadier bis dato 13 Punkte auf dem Konto (6 Tore, 7 Assists). Zum Vergleich: Die Spitzenspieler der Liga wie Bietigheims McKnight oder Riessersees Ranta halten derzeit bei mehr als doppelt so vielen Scorerpunkten! Das sollte aber nicht verwundern, denn an vielen anderen DEL2-Standorten wird deutlich mehr Geld gezahlt als bei den Starbulls. Ein Anhänger brachte es daher gut auf den Punkt: "Was erwartet ihr? In allen Positionen von A bis Z ging es einen, wenn nicht sogar mehrere Schritte zurück. Und dann wundern, wenn es nicht läuft?"

"Kuriose" Vermisstenanzeige veröffentlicht

Ein Fan hat immerhin trotz der Misere seinen Humor nicht verloren und im Internet eine kuriose "Vermisstenanzeige" veröffentlicht: "Wir vermissen seit Ende der Saison 2015/16 unsere geliebte in Form befindliche Mannschaft der Starbulls Rosenheim. Die Mannschaft wurde zuletzt am 20. März diesen Jahres gegen 19.30 Uhr im Bereich Bietigheim-Bissingen gesehen. (...) Zeugen zufolge sollen die vermissten Personen in letzter Zeit in grüner Bekleidung auf diversen Eisflächen in näherer und weiterer Umgebung gesehen worden sein."

Hinweise könnten an die Kripo gegeben werden. Man müsse dann aber mit "seltsamen" Fragen rechnen, schrieb der Leser mit einem Augenzwinkern... Bleibt zuletzt zu hoffen, dass seine Sonderkommission "SOKO Form und Qualität der Starbulls Rosenheim" bald Ermittlungserfolge vermelden kann.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT