Live-Ticker Starbulls Rosenheim - ERC Bulls Sonthofen

2:1 - Starbulls Rosenheim holen sich den Sieg gegen ERC Bulls Sonthofen

+
  • schließen
  • Isabelle Skubatz
    Isabelle Skubatz
    schließen

Rosenheim - Nach vier Siegen in Folge zum Saisonstart empfangen die Starbulls am frühen Sonntagabend den ERC Sonthofen. Nach dem ersten Drittel stand es 0:1 für den ERC Sonthofen. Erst im zweiten Drittel holten die Rosenheimer Starbulls auf und machten den Ausgleich. Kurz darauf erzielten die Starbulls dann auch die Führung mit 2:1, die sie bis zum Ende des Spiels behielten und somit gewannen. 

>>>Hier geht's zum Live-Ticker <<<

Fazit 3. Drittel:

Die Starbulls gewinnen ihr Heimspiel gegen Sonthofen mit 2:1. Rosenheim war die etwas bessere Mannschaft in einem Spiel ohne große Torchancen. Beide Mannschaften taten sich schwer gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Rosenheim machte zum richtigen Zeitpunkt die Tore und Sonthofen konnte nicht wirklich etwas dagegen setzen. 

Am Ende können die Starbulls auch das fünfte Spiel in dieser Saison gewinnen und setzen sich in der Spitzengruppe fest. 

Weiter geht es für die Starbulls, kommenden Freitag bei den Selber Wölfen.

Fazit 2. Drittel:

Mit einer 2:1 Führung geht es in die zweite Pause. Zu Beginn des Drittels waren die Gäste das etwas aktivere Team. Aber die Angriffsversuche waren wie schon zu Beginn des Spiels nicht gut genug, um wirklich gefährlich zu werden. Als für die Gäste Schubert in der 25. Minute dann eine fünf Minuten Strafe Plus Spieldauer bekam, kippte die Partie. Er hatte Bileck von hinten gecheckt. Kurz vor Ablauf der Strafe kassierten die Gäste eine erneute Strafe und die Starbulls kamen mit zwei Mann mehr auf dem Eis dann zum Ausgleich. Baindl war der Torschütze (29. Min).

Jetzt waren die Hausherren besser im Spiel und Bucheli konnte eine Minute vor der Pause dann das 2:1 erzielen.

Fazit 1. Drittel:

Die Starbulls gehen mit einem 0:1 Rückstand in die erste Pause. Bis zur Gästeführung tat sich nicht viel auf dem Eis. Beiden Mannschaften fehlten die Ideen, im Angriff und die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. Erst als Vollmayer in der 15. Minute die erste Strafe des Spiels, wegen Stockschlags bekam, konnten die Gäste durch Frolik die schmeichelhafte Führung erzielen. Frolik profitierte dabei von einem nicht optimalen Wechsel der Hausherren.

Vorbericht:

Nachdem die Starbulls am Freitag gehörige Probleme hatten beim EC Höchstadt ins Spiel zu finden, zeigten die Mannen von Kofler vor allem im letzten Drittel ihre ganze Klasse. Am Ende siegten die Starbulls nach einem 1:4-Rückstand letztendlich noch in der Overtime. Heißt unter dem Strich vier Spiele vier Siege. Mit 11 Punkten liegen die Rosenheimer auf Platz drei der Tabelle. Besser sind nur die Teams aus EC Peiting und SC Riessersee mit jeweils 12 Punkten.  

Am Sonntag um 17 Uhr gastiert der 10. Platzierte der Tabelle im Rosenheimer emilo-Stadion. Sonthofen konnte in dieser Saison bislang nur eine Partie in Overtime gewinnen. Die anderen drei Spiele gingen allesamt verloren. Daraus folgt, dass auch am 5. Spieltag die Starbulls klarer Favorit sind. Eröffnungs-Bully ist um 17 Uhr. Wir tickern live von der Partie. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser