Spannende Schlussphase

Starbulls gewinnen Duell gegen Selber Wölfe knapp mit 3:2

Rosenheim - Nur zwei Tage nach dem 3:2-Derbysieg beim SC Riessersee wird es für die Starbulls schon wieder ernst. Am späten Nachmittag steht das Heimspiel gegen die Selber Wölfe auf dem Programm.

>>> Hier gehts zum Live Ticker <<<

Fazit 3. Drittel

Die Starbulls Rosenheim besiegen die Selber Wölfe mit 3:2 und machen das Sechs-Punkte-Wochenende perfekt. 

Im ersten Drittel waren die Gastgeber stets bemüht, gegen die Defensiv gut stehenden Gäste ein erfolgreiches Mittel zum Torabschluß zu finden. Einzig Robin Slanina war mit einer tollen Einzelaktion erfolgreich und besorgte die Führung für die Rosenheimer. Mit Beginn des zweiten Drittels kamen auch die Wölfe besser in das Spiel und beschäftigten nun auch Lukas Steinhauer im Starbulls Tor, der mehrere Male in höchster Not für sein Vorderleute retten musste und so den Ausgleich verhinderte. 

Es lief die 36. Minute als bei angezeigter Strafe für Selb sich auch noch Müller ein Vergehen leistete und so Tom Pauker bei 5:3 Überzahl das 2:0 für Rosenheim erzielte. Vitezslav Bilek konnte 43 Sekunden vor Ende der zweiten Drittelpause auf 3:0 erhöhen. Im letzten Drittel verwalteten die Stabulls langezeit gekonnt die 3:0 Führung, ehe in der 50. Minute der Capitän Landon Gare den ersten Treffer für die Gäste markierte und für ein wenig Hoffnung bei den Wölfen sorgte. 

Nur eine Minute später hatte Vitezslav Bilek mit einem Penalty die Möglichkeit den alten Vorsprung wieder herzustellen, doch Niklas Deske war der Sieger in diesem Duell. Bereits 2:50 vor Ende der Partie, nahmen die Selber ihren Keeper vom Eis und als auch noch Meier wegen hohen Stocks für 2 Minuten auf die Strafbank musste erzielte Ondruschka mit einen Schuß von der blauen Linie das zweite Tor für die Wölfe. 

Doch Landon Gare holte sich im Anschluß eine unnötige Strafzeit und so konnten die Rosenheimer die Zeit clever runter laufen lassen und besiegten am Ende die Wölfe verdient mit 3:2 !

Fazit 2. Drittel 

Die Starbulls können im zweiten Drittel ihre Führung ausbauen. Mit einer verdienten 3:0 Führung geht es in die Pause. Die Gäste kamen gut aus der Kabine und konnten die ersten 10 Minuten in dem Drittel offen gestalten. Beide Mannschaften konnten sich gute Torchancen erspielen. Dann dezimierten sich die Gäste immer wieder durch unnötige Strafzeiten und Rosenheim wurde immer besser. Die Überlegenheit nutzte dann Pauker in einer doppelten Überzahl zum 2:0. 43 Sekunden vor der Pause konnte Bilek dann mit einem sehenswerten Handgelenkschuß das 3:0 erzielen.

Fazit 1.Drittel

Die Starbulls gehen mit einer 1:0 Führung in die erste Pause. Das Spiel begann sehr Zäh. Die Starbulls kämpften sich nach und nach in das Spiel und erspielten sich dann auch gute Torchancen. Slanina brachte die Hausherren dann in der 15 Minute mit einer schönen Einzelleistung verdient in Führung. Die Gäste stehen in der Abwehr gut und machen es den Rosenheimern schwer.

Vorbericht:

Starbulls-Coach Manuel Kofler erwartet eine ganz schwere Aufgabe und hat seine Jungs - trotz des Sieges in Garmisch - bereits entsprechend gewarnt: "Das ist eine Top-Mannschaft, die viel mehr Potenzial hat, als es der aktuelle Tabellenplatz aussagt. Das wird ein richtig harter Kampf." 

Und die Spielpause dürfte dem Team aus Oberfranken gut getan haben. Jedenfalls konnte die Mannschaft von Trainer Henry Thom erstmals über einen längeren Zeitraum mit nahezu vollständigem Kader trainieren. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein spannendes Heimspiel und eine auf erfolgreiche Revanche brennende Starbulls-Mannschaft freuen.

Spielbeginn im Emilo-Stadion ist um 17 Uhr. rosenheim24.de berichtet von der Partie wie gewohnt per Live Ticker. Zudem gibt es auch eine Live Übertragung im Internet via sprade.tv. 

Karten für das Heimspiel gegen die Selber Wölfe am Sonntag sind jederzeit online zum Selbstausdruck im Ticketshop auf www.starbulls.de erhältlich.

Starbulls Rosenheim/mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Ludwig Schirmer/Starbulls Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT