4-Nationen-Turnier in der Schweiz

Starbulls-Verteidiger Florian Krumpe für U20-Nationalmannschaft nominiert

+
Florian Krumpe

Rosenheim/Füssen - Die deutsche U20 Eishockey-Nationalmannschaft absolviert vom Dienstag, den 7. November bis 12. November einen Vorbereitungslehrgang in Füssen mit anschließendem 4-Nationen-Turnier in Monthey in der Schweiz. Von den Starbulls Rosenheim wurde Verteidiger Florian Krumpe für den Nationalkader nominiert.

U20-Nationalmannschaft reist zu 4-Nationen-Turnier in die Schweiz

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft absolviert die deutsche U20- Eishockey-Nationalmannschaft ab Dienstag, den 7. November einen Vorbereitungslehrgang in Füssen und reist zu einem 4-Nationen-Turnier nach Monthey in die Schweiz. 

Beim Turnier trifft die Mannschaft um Nationaltrainer Christian Künast zum Auftakt am Freitag, den 10. November um 19.30 Uhr auf den Gastgeber aus der Schweiz. Am Samstag, den 11. November folgt um 14.15 der Test gegen das Nationalteam aus Norwegen. Zum Abschluss des Turniers trifft die U20 dann am Sonntag, den 12. Novembver um 11.00 Uhr auf die Slowakei.

Starbulls Verteidiger Florian Krumpe steht im Aufgebot 

Nachdem Starbulls Verteidiger Florian Krumpe bereits Anfang Oktober beim Testspiel gegen Red Bull Salzburg im Kader der Nationalmannschaft stand wurde er auch jetzt wieder zur Teilnahme am 4-Nationen-Turnier eingeladen. 

Florian Krumpe ist stolz für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen zu dürfen: „Ich freue mich riesig, dass ich zur Nationalmannschaft mitfahren darf. Nachdem ich bereits bei der letzten Maßnahme dabei war, wurde ich jetzt erneut eingeladen. Es ist eine große Ehre für Deutschland zu spielen. Beim 4-Nationen-Turnier in der Schweiz werden wir sehen, wo wir aktuell stehen.“

Starbulls Trainer Manuel Kofler freut sich für seinen Spieler 

„Für die Starbulls ist es eine riesen Sache, dass wir wieder einen U20-Nationalspieler haben. Nachdem Philipp Grubauer, Sinan Akdag und Patrick Hager die Starbulls in der A- Nationalmannschaft vertreten, ist es nun klasse, dass wir auch in der U20 einen Spieler mit dabei haben. Dies zeigt die gute Nachwuchsarbeit des Vereins. 

Mich persönlich freut es für Florian sehr, weil er sich sehr gut entwickelt hat. Er hat im Sommer schon sehr hart gearbeitet, da hat man schon gemerkt, dass er richtig Lust hat. Er ist ein sehr wissbegieriger Spieler, der sich gerne helfen lässt und der jetzt einfach seine Chance genutzt hat und deswegen auch zu Recht bei uns Stammspieler ist. Ich hoffe, dass ihm das Turnier dabei hilft, den nächsten Schritt zu machen, um sich weiterzuentwickeln und ein noch besserer Eishockeyspieler zu werden. 

Florian ist ein bisschen vergessen worden, da er weder bei der U16, U18 noch U19 berücksichtigt wurde, deshalb freut es mich umso mehr, dass er die Eiszeit bei uns genutzt hat, um sich in den Vordergrund zu spielen. Ich wünsche ihm viel Spaß und er soll so viele Erfahrungen sammeln wie möglich.“, so Starbulls Trainer Manuel Kofler.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT