Starbulls Rosenheim gegen EV Lindau Islanders

Schlusstor für Lindau - Starbulls verlieren 2:3

Rosenheim - Die Starbulls gastieren in Lindau und erwarten eine schwierige Aufgabe.

Freitag, 18 Uhr, live im Ticker:

>>> Hier geht's zum Live-Ticker <<<

Fazit nach dem Spiel

Das erste Drittel begann eher zurückhaltend von den Starbulls, Lindau gab in den ersten sechs-sieben Minuten klar den Ton an. Dann kamen die Starbulls auch gut ins Spiel und hatten einige gute Chancen auf die Führung. Aber auch der EVL kam zu einigen Möglichkeiten, doch beide Torhüter hielten am heutigen Abend sehr gut.

So ging man mit 0:0 in die erste Pause. Im zweiten Drittel drehten die Starbulls erst einmal richtig auf, Nättinen und Reichel in der 22. und 23. Minute schossen die Starbulls mit 2:0 in Führung, doch die Antwort von Lindau ließ nicht lange auf sich warten. In der 33.Minute verkürzten sie auf 1:2 und hatten sogar noch die Chance auf den Ausgleich, denn Smith bekam ein Penalty, den Steinhauer aber stark hielt.

Der letzte Abschnitt begann wieder mit stark spielenden Rosenheimern, aber das Scheibenglück war heute einfach nicht auf ihrer Seite. Und so ist es Mlynek auf Seiten des EVL der in der 42. Minute den 2:2-Ausgleich markierte, Rosenheim war drückend überlegend aber machte den Puck einfach nicht rein.

So endete das letzte Drittel 2:2 und es ging in die Overtime. Ein schneller Angriff des EVL ein präziser Schuss über die Schulter von Steinhauer und Lindau geht hier tatsächlich als Sieger vom Eis.

Fazit zweites Drittel

Verdient führen die Starbulls am Ende des zweiten Drittels mit 2:1. Durch den Doppelschlag aus der 22. und 23. Minute durch Nättinen und Reichel haben sich die Rosenheimer endlich für ihren harten Kampf belohnt. Aber Lindau ließ sich nicht verunsichern - und so können sie in der 33.Minute den Anschluss erzielen.

Eine Minute später hatte Smith die Megachance auf den Ausgleich, denn er bekam ein Penalty. Doch Steinhauer war dagegen und hielt souverän.

Im Großen und Ganzen spielen die Starbulls besser, aber sie belohnen sich zu wenig für ihren Kampf. Der EV Lindau hält stark dagegen und lässt sich nicht unterkriegen.

Fazit erstes Drittel

Rosenheim ist die bessere Mannschaft im ersten Drittel. Sie spielen eine super Unterzahl und versuchen alles, um ein Tor zu machen. Passiert ist das aus Sicht der Rosenheimer noch nicht, denn Lindau hält stark dagegen und macht den Starbulls das Leben richtig schwer.

Vorbericht

Am Sonntag gastieren die Starbulls zum ersten Mal überhaupt beim EV Lindau Islanders. Das Spiel in der direkt am Bodenseeufer gelegenen Eissportarena beginnt um 18 Uhr. Manuel Kofler erwartet ähnlich dem ersten Aufeinandertreffen in Rosenheim vor zwei Wochen, bei dem die Starbulls im letzten Drittel einen Rückstand drehten und noch 5:3 gewannen, eine schwierige Aufgabe: "Uns erwartet ein bissiger und sicher sehr motivierter Gegner, der auch spielerische Qualitäten besitzt. Es könnte durchaus erneut ein Geduldsspiel für uns werden. Dass wir aber auch aus Lindau unbedingt alle drei Punkte mitnehmen wollen, steht natürlich außer Frage."

Pressemitteilung der Starbulls Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © PR

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT