Regensburg:Rosenheim 4:3 n.P. (Endergebnis)

Baindl sichert einen Punkt nach starker Leistung der Starbulls!

Regensburg - Am Samstagabend, 28. Dezember, gastieren die Starbulls Rosenheim um 18 Uhr bei den Eisbären Regensburg. 

Die Mannschaftsaufstellung beider Teams:


Rosenheim: G: 30 Steinhauer, 70 Endres;

D: 6 Enk, 7 Reiter, 8 Draxinger, 49 Linden, 52 Bergmann, 55 Krumpe, 98 Vollmayer (A);

F: 12 Fröhlich, 18 Henriquez, 20 Heidenreich, 21 Höller,  26 Bucheli (A), 40 Baindl (C), 42 Stanik, 44 Steinmann, 71 Wellhausen, 72 Mitchell, 77 Kumeliauskas, 91 Zick;

Trainer: John Sicinski

Regensburg:  G: 31 Berger, (1 Holmgren)

D: 25 Gulda, 44 Vogel, 55 Weber, 3 Zitzer, 42 Birner, 43 Tippmann, 78 Schütz

F: 9 Divis, 15 Flache, 18 Tausch, 10 Schwamberger, 14 Guft-Sokolov, 21 Keresztuny, 26 Schwarz, 19 Ontl, 24 Heger, 33 Sauer, 89 Mühlbauer

Trainer: Max Kaltenhauser

Tore: 0:1 (8 Draxinger), 1:1 (25 Gulda), 2:1 (42 Birner), 3:1 (Mühlbauer), 3:2 (91 Zick), 3:3 (40 Baindl); 4:3 n.P. (55 Weber / GWG)

Strafminuten: Rosenheim: 8; Regensburg: 4

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<


+++Spielende: Ich möchte mich bei allen mitgereisten Fans der Starbulls recht herzlich für die tolle Unterstützung bedanken und verabschiede mich aus Regensburg mit den besten Grüßen an die Leser des Live-Tickers. Ihr könnt am Montag den 30.12 um 19:15 Uhr wieder bei uns reinschauen, wenn wir Live aus dem Rosenheimer ROFA-Stadion berichten. Spielbeginn im Rückspiel zwischen Rosenheim und Regensburg ist um 19:30 Uhr. Bis dahin ein schönes Wochenende - Servus, bis zum nächsten Mal!

Kurz noch ein paar Zwischenergebnisse bzw. Endergebnisse:

Memmingen : Riessersee 5:4 (SO)

Sonthofen : Peiting 2:5

Füssen : Lindau 3:5 (noch nicht beendet)

Höchstadt : Weiden 3:5

Deggendorf : Selb 5:4 (noch nicht beendet)

+++Fazit zum Spiel: Ein Wellenbad der Gefühle.  Rosenheim mit einem ganz starken 1.Drittel, in dem die Eisbären zwischen der 13. und 14.Spielminute die Führung erzielten. Das 2. Drittel war dann das Drittel der Eisbären. Die Grün-Weißen zwar mit Chancen, aber mit einer dominierenden Regensburger Mannschaft. Die Grün-Weißen kamen im 3.Drittel mit etwas Glück wieder zurück. Als die Regensburger Fans schon den 3-Punkte-Sieg feierten, schlugen die Starbulls eiskalt zu und glichen die Partie 37 Sekunden vor Schluss durch Michael Baindl aus.

+++Penaltyshot: TOR für Regensburg durch Heger - TOOOOR für Rosenheim durch Höller - Regensburg trifft erneut und Kumeliauskas gleicht erneut aus! Kumeliauskas vergiebt seinen zweiten Penalty und Weber trifft auf Seiten der Eisbären Regensburg zum nicht unverdienten 4:3 nach Penalty.

+++Die Verlängerung endet torlos, das Spiel wird durch Penaltyschiessen entschieden!

+++35 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung wird es noch einmal turbulent. Nach einem Check eines Rosenheimer Verteidigers liegt ein Regensburger auf dem Eis. Die Starbulls mit dem 3 auf 2 Konter. Die Regensburger Fans sind sauer.

+++2.Minute der Verlängerung: Rosenheim wird gerade schwindlig gespielt. Die Eisbären mit einer Portion Wut im Bauch!

+++59:23 Minute: TOOOOOR für die Starbulls bei 6 gegen 5! Unser Kapitän schafft den Ausgleich!!!

Was war dass für ein abgezockter Treffer! Fröhlich bringt die Scheibe über rechts ins gegnerische Drittel, schaut und sieht Kumeliauskas auf halbrechts lauern. Der hat das Auge für Baindl, der zentral vor Berger ins Tor abfälscht.

+++59.Minute: Rosenheim wieder komplett und Steinhauer aus dem Tor! John Sicinski zieht die Auszeit und wird seine Jungs taktisch noch einmal auf die letzte Spielminute einstimmen.

+++58.Minute: Strafzeit für die Starbulls wegen Spielverzögerung! Henriquez muss auf die Strafbank! Zwei Minuten vor Schluss eine unglückliche Aktion.

+++57.Minute: Jetzt die Eisbären mit dem Powerplay bei 5 gegen 5. Die Sicht ist momentan sehr eingeschränkt, da die Zuschauer bereits aufgestanden sind.

+++56.Minute: Und da ist der Puck im Rosenheimer Tor, aber zum Glück wurde der Angriff wegen Abseits vom HSR abgepfiffen.

+++55.Minute: Es geht in die Entscheidende Phase des Spiels! 

+++53.Minute: Die Grün-Weißen müssen jetzt mehr Risiko gehen. Es fehlt noch ein Tor, um wenigstens in die Verlängerung zu kommen.

+++51:Minute: Und schon wieder darf Kersztury aus dem linken Halbfeld frei vor Steinhauer abschließen. Aber Steinhauer mit dem Fanghand-Save. Jetzt Regensburg wieder am Drücker!

+++49.Minute: Kumeliauskas vertändelt die Scheibe an der gegnerischen blauen Linie. Sofort der 2 auf 1 Gegenzug durch Regensburg, der durch den Rosenheimer Verteidiger gerade noch so verhindert werden kann. Dabei rutscht er jedoch in Steinhauer, der sich zum Glück nicht verletzt. So ein Reifenplatzer sollte nicht zu oft passieren. Die Eisbären brauchen nicht viele Chancen!

+++47.Minute: Hoffentlich rächen sich die vergebenen Chancen zwischen der 45. und 46.Minute nicht für die  Grün-Weißen.

+++46:Minute: Momentan setzen sich die Starbulls im Drittel der Eisbären fest. Powerplay bei 5 gegen 5!

+++44.Minute: Die Fans der Starbulls fordern den Ausgleich. Und Rosenheim drückt auf das nächste Tor. In der Donau-ARENA sehen heute 3330 Zuschauer ein Spiel, dass gerade auf Messers Schneide steht!

+++42.Minute: TOOOR für die Grün-Weißen! Irgendwie kommt die Scheibe von Höller zu Zick in den Slot. Und der staubt zentral vor Berger mit der Rückhand durch die Schoner ab! Da ist der Anschlusstreffer!!! 

+++41.Minute: Das letzte Drittel läuft! Rosenheim gleich mit dem Break und dem Abschluss durch Kumeliauskas.

+++40.Minute: Die Sirene beendet ein schnelles und packendes 2.Drittel mit dem besseren Ende für die Eisbären.

Fazit zum 2.Drittel: Rosenheim hält gut dagegen und spielt hier in der Donau-ARENA richtig gut mit. Bei angezeigter Strafe gegen die Starbulls reagieren die Eisbären blitzschnell und bringen den 6-ten Feldspieler. Regensburg findet schnell die Angriffsformation. Eine Pass-Stafette über Divis zu Vogel wird letztendlich im Slot durch Mühlbauer vollendet.

+++39.Minute: Schade, da wäre Vollmayer durch gewesen, aber die Schiedsrichter haben ein Abseits gesehen.

+++36.Minute: Jetzt endlich einmal ein Entlastungsangriff über Baindl und Höller. Aber gut geklärt von der Regensburger Verteidigung. Beide Fanlager erzeugen gerade in der Donau-ARENA eine tolle Stimmung und Baindl prüft den Regensburger Torwart zeitgleich mit einem harten Handgelenkschuss von der blauen Linie, den Berger sicher mit der Fanghand runterpflückt.

+++34.Minute: Rosenheim wieder komplett und trotzdem brennt es in der Verteidigungszone der Rosenheimer lichterloh!

+++32.Minute: Strafzeit gegen Rosenheim! Henriquez muss in die Kühlbox wegen unerlaubtem Körperangriff.

+++31.Minute: Bei angezeigter Strafe erzielen die Eisbären aus Regensburg mit dem 6 Feldspieler das 3:1 durch Mühlbauer. Der Druck wurde einfach zu stark.

+++30.Minute: Ganz starke Defensivleistung von Reiter: Doch der Arm des Schiedsrichters geht hoch.

+++29.Minute: Momentan neutralisieren sich beide Mannschaften, weil sich Rosenheim nicht einschüchtern lässt und dagegen hält.

+++27.Minute: Linden von der blauen Linie, Bucheli fälscht ab, aber Berger bekommt die Schoner rechtzeitig zu.

+++26.Minute: Rosenheim verteidigt geschickt gegen diese stark aufspielende Mannschaft und ist im diesem Augenblick wieder mit 5 Mann auf dem Eis.

+++25.Minute: Keresztury mit einem Gewaltschuss vom linken Bullykreis, aber Krumpe mit dem Schläger dazwischen. Die Scheibe geht ins Netz. 

+++24 .Minute: Strafzeit Rosenheim. Reiter muss in die Kühlbox wegen Halten. Überzahl Regensburg!

+++23.Minute: Das Grün-Weiße Fanlager peitscht die Starbulls in diesen Minuten an.

+++22.Minute: Die Starbulls gleich mit der ersten Großchance durch Kumeliauskas der die Regensburger Abwehr umkurvt als wären es Pylonen.

+++21.Minute: Die Scheibe ist im Spiel. Können die Starbulls den Rückstand egalisieren?

+++20.Minute: Drittelpause in der Donau-ARENA: Die Zuschauer erheben sich jetzt schon zur Drittelpause. 

Fazit zum 1.Drittel: Ein richtig schnelles und hochklassiges Eishockeyspiel zweier Gegner auf Augenhöhe! Rosenheim hatte die Partie bis zur 13.Minute im Griff um dann innerhalb von einer Minute zwei Gegentore hinnehmen zu müssen.

+++19.Minute: Die Eisbären entfachen gerade im Rosenheimer Drittel einen Orkan! Torchancen über Torchancen. Steinhauer jetzt sicherer. 

+++17.Minute: Ein Klasse Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Rosenheim spielt weiter mutig nach vorne.

+++14.Minute: Und da ist der Doppelschlag für Regensburg. Nachdem vorher schon Gulda von rechts ins Angriffsdrittel durchgebrochen ist und Steinhauer bei dem Handgelenkschuss nicht gut ausgesehen hat, kann im Anschluss Birner auf der linken Seite ungehindert zum 2:1 vollstrecken.

+++13.Minute: Regensburg wieder komplett und da ist auch schon der Ausgleich durch Gulda

+++11.Minute: Strafzeit gegen Regensburg! Gulda geht wegen Behinderung. Gelingt den Starbulls das zweite Überzahltor?

+++10-Minute: Pfostenschuss durch Linden! Die Starbulls haben sich was vorgenommen!

+++9.Minute: Und dann fast noch der Shorthander durch Mitchell! Beeindruckendes Penaltykilling der Grün-Weißen, die jetzt wieder komplett sind.

+++8.Minute: Rosenheim verteidigt leidenschaftlich gegen das beste Überzahlteam der Liga!

+++7.Minute: Strafzeit Rosenheim! Und da geht die Kühlbox auf. Bergmann muss raus wegen Haken. 

+++5.Minute: TOOOR für die Starbulls! Bucheli spielt Draxinger im Slot an und der vollstreckt ins linke Eck. Regensburg damit wieder komplett!

+++4.Minute: Und da ist die erste Strafzeit gegen Regensburg. Beinstellen gegen Tippmann. Überzahl Rosenheim!

+++2.Minute: Rosenheim wird gleich in der eigenen Zone festgespielt, kann sich aber dann doch befreien.

+++18:00 Uhr, die 1.Spielminute: HSR Lender hat die Hartgummischeibe eingeworfen. Das Spiel läuft!

+++17:58 Uhr: Jetzt werden die Eisbären unter dem Jubel der Fans auf das Eis geholt. Gleich geht's los. Können die Starbulls in der Donau-ARENA bestehen und das Hinspiel in Regensburg gewinnen?

+++17:50 Uhr: Bei den Starbulls fehlen heute nach wie vor Kevin Szlesak und Dominik Daxlberger, sowie Dimitri Litesov, der nach einem Bandencheck mit Verletzungsfolge im Spiel gegen Deggendorf mit einer Matchstrafe belegt wurde und somit für das heutige Spiel gesperrt ist. Das Stadion ist schon gut gefüllt und die Mannschaftsaufstellung der Grün-Weißen wurde auch schon vorgestellt. Wir freuen uns auf ein gutes und spannendes Eishockeyspiel im Verfolgerduell um die Tabellenspitze!

+++17:45 Uhr: Vorab schon einmal die Starting-Six beider Mannschaften:

Starbulls Rosenheim: Steinhauer - Draxinger; Krumpe - Zick; Baindl; Höller

Eisbären Regensburg: Berger - Gulda; Birner - Divis; Schwamberger; Heger

Das Spiel steht unter der Leitung von Hauptschiedsrichter Benedikt Lender. Unterstützt wird er von Alexander Pletzer und Christian Höck, der schon beim 8:4-Heimsieg gegen Deggendorf an der Linie mitgewirkt hat.

+++Warm-Up vor Spielbeginn:

Ein herzliches Grüß Gott liebe Eishockeyfreunde aus der Donau-ARENA in Regensburg, wo die Eisbären die auf Tabellenplatz 3 liegenden Starbulls empfangen. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr, bis dahin haben wir noch ein paar Infos rund um die Partie und stellen euch zusätzlich den heutigen Gegner kurz vor.

Die Eisbären Regensburg im Fakten-Check:

In der Tabelle: Auf Platz 4 (46 Punkte / 124:94 Tordifferenz: +28) in der Oberliga-Süd

Powerplay: Mit einer Quote von 28,2 % der Primus der OL-Süd

Topscorer im Team: Richard Divis mit 50 Punkte (27 T / 23 A) auf Platz 2 der OLS

Besonderes Merkmal: Der 130-Punkte-Sturm mit Divis - Flache - Gajovsky

Trend: Seit der Entlassung von Igor Pavlov und der Nachbesetzung durch Max Kaltenhauser ist das Team wieder in die  Erfolgsspur zurückgekehrt.

Vorbericht:

Nach vier Siegen in Folge zählen die Starbulls wieder zum Favoritenkreis um die Playoffs. Vor allem nach dem Kantersieg gegen geschwächte Deggendorfer ist die Rosenheimer Eishockeywelt wieder in Ordnung. 

Am Samstag reisen die Starbulls zu den Eisbären nach Regensburg. Aber auch die Gastgeber sind in bestechender Form. Die Viertplatzierten konnten neun der letzten 10 Spiele für sich entscheiden. 

Mit einem Auswärtssieg könnten die Starbulls die Eisbären aber auf Abstand halten und den Vorsprung gegenüber Regensburg auf sieben Punkte ausbauen. Nur zwei Tage später steigt dann in Rosenheim das Rückspiel. 

mz

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © red

Kommentare