Weiden: Rosenheim  3:2 n.V

Rosenheim unterliegt Weiden mit 3:2 n.V

  • schließen

Weiden - Gebeutelte Starbulls wollen endlich wieder in die Erfolgspur zurückkehren. Gegen Weiden muss unbedingt ein Sieg her. Wir berichten ab 18.30 Uhr live aus Weiden. 

>>> Hier Live-Ticker aktualisieren <<<

Im Großen und Ganzen hat es Weiden am Ende verdient. Im ersten Drittel waren die Rosenheimer klar die bessere Mannschaft, hätten das ein oder andere Tor mehr schießen können. Wiedemann im Tor der Devils brachte die Rosenheimer Stürmer zur Verzweiflung. Im zweiten Drittel zeigte Weiden das sie auch Eishockey spielen können und boten den Rosenheimern die Stirn. Da beide Abwehrreihen sehr konstant waren, blieb das Spiel spannend und man ging mit 2:2 in die Drittelpause. Im letzten Abschnitt hätten die Rosenheimer das Spiel entscheiden können. Mehrere Großchancen die sie nicht verwandeln konnten wurden ihnen am Ende zum Verhängnis und so war es Rubes der in der 63. Minute den 3:2 n.V. besiegelte. 

Spielfazit

Die Blue Devils ziehen ihr Powerplay Perfekt auf und spielen Rosenheim einfach gut aus. Am Ende ist es Rubes der mit seinem Tor mitten ins Rosenheimer Herz trifft.


63.Minute: Tor für Weiden.

Manu Kofler will seine Jungs auf das bevorstehende Unterzahl einschwören und nimmt eine Auszeit.

63.Minute: Strafe gegen Rosenheim, Frosch erhält zwei Minuten wegen Beinstellen. Weiter geht es mit vier gegen drei Feldspielern.

62.Minute: Das hätte die Entscheidung sein MÜSSEN, Weiden trifft das Leere Tor nicht. Rosenheim im Glück.

Ende der Regulären Spielzeit, es gibt Verlängerung.

60.Minute: Die letzten 30 Sekunden, es gibt noch einmal Bully im Drittel der Starbulls. Rosenheim gewinnt das Anspiel und fährt den nächsten Angriff.

58.Minute: Es sieht wie Powerplay auf seiten der Starbulls aus, sie setzten sich im Drittel der Devils fest. Weiden kann sich nur selten befreien.

56.Minute: Witala tankt sich gegen zwei Spieler durch aber sein Schuss geht genau auf den Schoner von Widemann und somit am Tor vorbei.

54.Minute: Und da ist die Chance zur Führung, Bilek zieht zwei Spieler auf sich passt auf den freistehenden Frosch doch der Schießt zwei Zentimeter am Pfosten vorbei

927 Zuschauer sehen hier im letzten Drittel ein sehr unterhaltsames Spiel, darunter auch ca.40 Fans aus Rosenheim.

50.Minute: Höller kann die Scheibe gut im Drittel halten und bedient den freistehenden Bergmann Mitte des linken Bullykreises, doch auch der scheitert an Wiedemann.

48.Minute: Besonders die nominell zweite Reihe mit Frosch,Bilek und Henriquez spielt heute sehr gut und können mehrere gute Schüsse aufs Tor bringen.

46.Minute: Die Starbulls kommen jetzt wieder öfters vor das Tor der Devils und versuchen sich im Drittel festzusetzen, mit bisher mäßigem Erfolg.

44.Minute: Weiden wieder komplett, keine nennenswerte Torchance für die Starbulls

42.Minute Strafe gegen Weiden, Geisberger bekommt zwei Minuten wegen Beinstellen.Rosenheim ist wieder komplett

42.Minute: Alleingang von Zick, der kann den Schuss noch anbringen und wird dann von den Beinen geholt kein Penalty entscheidet der Schiedsrichter "nur" zwei Minuten Strafe.

Die Hartgummischeibe ist eingeworfen der letzte Abschnitt hat begonnen, Rosenheim wieder mit vier Feldspielern

Keine Tore im Zweiten Abschnitt, die Chancen wären auch wohl nur auf der Seite der Devils da gewesen.Rosenheim spielt hier kein schlechtes Eishockey aber sie finden einfach kein richtiges Mittel Weiden richtig unter Druck zu setzen, geschweige denn noch ein Tor zu schießen. Dumme Strafen bringen die Rosenheim Ende des Drittels noch einmal richtig ins schwitzen. Auch dank Endres können die Starbulls mit einem 2:2 in die Kabine gehen.

Fazit zum zweiten Drittel

2.Pause hier in Weiden.

40.Minute, nächste Strafe gegen Rosenheim:

Pauker erhält zwei Minuten wegen Haken.

39.Minute,Strafe gegen Rosenheim:

Zick muss für zwei Minuten vom Eis wegen Beinstellens

39.Minute: Neumann versucht sich als Stürmer und fährt weit ins Drittel der Devils, doch auch er kann den Schuss nicht aufs Tor bringen.

38.Minute: Beide Mannschaften sind wieder komplett.

36.Minute:Strafe gegen beide Teams, Herbst und Witala müssen beide auf die Strafbank. Witala wegen Stockchecks und Herbst wegen übertriebener Härte. Weiter geht es vier gegen vier

34.Minute: Das Spiel ist nun sehr Ausgeglichen, beide Teams haben ihre Chancen. Rosenheim hat das Tempo im Vergleich zum ersten Drittel nicht erhöht, Weiden hingegen schon.

32.Minute: Aber auch Weiden kann ihr Powerplay nicht nutzen, ein gutes Unterzahl der Starbulls die früh und konsequent stören. Weiden ist wieder komplett

Vollmayer muss für zwei Minuten in die Kühlbox

30.Minute,Strafe gegen Rosenheim:


29.Minute: Weiden ist wieder komplett, in diesen zwei Minuten hat Rosenheim zwei Schüsse auf das Tor der Devils gebracht, ich denke das Spricht für sich.

Kirchberger erhält zwei Minuten wegen Beinstellen.

27.Minute,Strafe gegen Weiden

24.Minute: Was für eine Riesenchance für Weiden Habermann Schießt auf Endres, der kann die Scheibe in höchster Not ins Fangnetz abwehren.

22.Minute: Weiden kommt gut aus der Kabine und setzt sich die ersten zwei Minuten im Drittel der Starbulls fest.

Beide Teams sind zurück auf dem Eis gleich geht es hier weiter.

Rosenheim beginnt stark und so können sie schon in der 4. Minute mit 1:0 durch Höller in Führung gehen. Aber Weiden lies sich davon nur wenig beeindrucken und so konnten sie nur drei Minuten später den 1:1 Ausgleich durch Herbst verbuchen. Die Antwort der Rosenheimer folgte noch in der selben Spielminute, diesmal war es Bilek der das 2:1 erzielte. Aber auch dieser Spielstand hielt nicht lange und Heinisch traf zum 2:2 Ausgleich. Die Starbulls waren dieses Drittel die bessere Mannschaft mit den klar besseren Torchancen, das einzige was man den Rosenheimern vorwerfen kann, ist die Chancenverwertung.

Fazit zum ersten Drittel

1.Pause hier in Weiden

19.Minute:

Krumpe bekommt einen tollen Pass von Vollmayer und zieht mit einem Harten Schlagschuss von der Blauen Linie ab, Wiedemannn kann mit dem Schoner klären.

17.Minute:

Baindl mit dem Alleingang aber auch er kann die Scheibe nicht im Tor unterbringen.

14.Minute:

Wieder eine super Chance der Starbulls, diesmal ist es Witala der sich bis kurz vor das Tor durchsetzten kann und Keeper Wiedemann mit einem Schuss aber nicht überwinden kann

12.Minute:

Weiterhin ein gutes Spiel der Rosenheimer die Weiden vor ihrem Tor ganz schön ins Schwitzen bringen

Tor für Weiden Heinisch gleicht zum 2:2 aus.


Bilek ist der Torschütze nach toller vorarbeit von Frosch

7.Minute, Tor für die Starbulls



Herbst erzielt das 1:1 

6.Minute, Tor für Weiden.

6.Minute, Strafe gegen Rosenheim

Henriquez erhält zwei Minuten wegen Beinstellen

5.Minute:

Aber Weiden versteckt sich nach diesen Rückschlag nicht, im Gegenteil es sieht so aus als ob sie durch diesen Gegentreffer erst aufgewacht sind. Mehrere gute Angriffe der Devils.  

Was für ein beginn der Rosenheimer der dritte Angriff und gleich das erste Tor, Meier zieht einfach mal ab und Höller nutzt den Abpraller zu hochverdienten 1:0 für die Starbulls

3.Minute: Tor für die Starbulls

Die Starting Six der Starbulls: Im Tor steht Endres, die Verteidigung mit Meier und Bergmann, der Sturm ist besetzt mit Höller,Baindl und Witala.

Weiterhin verletzt bei den Rosenheimer ist Michi Fröhlich, der sich nach seinem Bruch der Kniescheibe derzeit im Aufbautraining befindet. Auch Dominik Daxlberger der im Spiel gegen Regensburg verletzt vom Eis ging wird heute nicht auflaufen. Christoph Echter und Tobi Draxinger werden den Starbulls dieses Wochenende ebenfalls komplett fehlen.

Die Topscorer der Starbulls sind derzeit: Frosch mit 44 Punkten in 37 Spielen (10 Tore /34 Assists), Bilek mit 41 Punkten nach ebenfalls 37 Spielen (20 Tore/21 Assists) und Baindl mit 33 Punkten nach 30 Spielen (15 Tore/18 Assists).

und Herzlich Willkommen liebe Eishockefreunde, euer Livetickerteam von Rosenheim 24 begrüßt euch ganz herzlich aus der Hans-Schöpf-Arena in Weiden. Unsere Starbulls treffen heute auf die Blue Devils Weiden und wollen natürlich alles geben um die drei Punkte aus der Oberpfalz nach Rosenheim zu bringen. Der erste Bully wird um 18:30 Uhr eingeworfen.

0:1 Höller (Baindl,Meier) 3.Minute

1:1 Herbst (Rubes)         7.Minute

1:2 Bilek (Frosch,Höller)  7.Minute

2:2 Heinisch (Noe)          11.Minute

3:2 Rubes                     63.Minute

Strafminuten: 

Rosenheim 14.Minuten

Weiden       8.Minuten

Vorbericht:

Am Sonntagabend um 18.30 gastieren die Starbulls Rosenheim bei den Blue Devils Weiden. Beide Mannschaften müssen eine 6:1-Klatsche vom Freitagabend wegstecken. Während die Starbulls gegen Selb verloren, unterlag Weiden den Eisbären Regensburg ebenfalls deutlich. 

Tabellarisch gesehen, spielt mit Rosenheim der Vierte gegen den Siebten aus Weiden. Egal wer das Spiel für sich entscheiden kann, beiden Teams werden ihren Tabellenplatz behalten.  Die Starbulls wollen nach den schwierigen Wochen wieder Konstanz in ihr Spiel bekommen und vor allem punkten. In Hinblick auf die Playoffs sind Erfolgserlebnis dringend notwendig.  

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT