Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der erste Schritt ist getan

+
1:0 - Verteidiger Dominik Daxlberger (hinten) traf mit seinem Schlagschuss von der blauen Linie.

Rosenheim - Das DNL-Eishockeyteam der Starbulls Rosenheim besiegte gestern Abend nach einer starken Leistung den Nachwuchs der Landshut Cannibals verdient mit 5:0 (2:0/2:0/1:0) Toren.

Damit kommt es heute, Samstag, 17.30 Uhr, erneut im Rosenheimer Kathrein-Stadion zum entscheidenden 5. Spiel. Der Sieger steht im Halbfinale, der Verlierer ist im Kampf um die deutsche Meisterschaft ausgeschieden.

Den Grundstein zum Sieg vor 524 Zuschauern legten die Starbulls bereits im ersten Drittel, als Dominik Daxlberger in Überzahl und Sebastian Alt in Unterzahl eine 2:0-Führung herausschossen.

Im zweiten Drittel sorgte Maximilian Merz mit einem Doppelschlag für die vorzeitige Entscheidung. Max Renner stellte mit seinem Tor den 5:0-Endstand her. Jetzt hoffen die Rosenheimer Nachwuchsspieler, dass bei der heutigen Partie auch Abordnungen der Starbulls-Fanclubs die Mannschaft anfeuern.

bz (Oberbayerisches Volksblatt)

Kommentare