Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Testspiele für die neue Saison stehen größtenteils fest

Der Countdown läuft: EHC Waldkraiburg mit echten Krachern in der Vorbereitung

EHC Waldkraiburg Vorbereitung
+
Gleich zweimal heißt der Gegner der Löwen in der Vorbereitung „TEV Miesbach“.

Ganze 315 Tage, für einen Eishockeyfan aus Waldkraiburg nicht nur eine gefühlte, sondern eine durchaus reelle Ewigkeit, wird das Fanherz, mit dazugehörigem Menschen, gewartet haben, bis er die Löwen am 10. September 2021 wieder spielen sehen darf. Der Bayernligist aus der Industriestadt am Inn gibt heute sein Vorbereitungsprogramm bekannt und kann auch mit mindestens einem Kracher aufwarten.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Wie auch aus früheren Spielzeiten bekannt, wird das Eis in der Waldkraiburger Raiffeisen-Arena im Vergleich etwas später aufbereitet, weshalb die ersten beiden Spiele auswärts stattfinden werden. Am 10. September geht es für die Löwen nach Miesbach zum dort ansässigen TEV. Dies ist gleich ein erster Härtetest, war der TEV in der jüngeren Vergangenheit doch immer einer der Hauptkonkurrenten der Löwen. Zumindest bei diesem Spiel darf man als Fan hoffen, dass, falls man nicht fahren kann oder möchte, das Spiel auch im Internet übertragen wird.

Zwei Tage später geht es für die Löwen erneut auf Reisen, weit fahren müssen sie jedoch nicht. In der Autostadt Dingolfing werden die Löwen vom dort ansässigen Landesligisten „Isar Rats“ empfangen.

Am 17. September kommt dann der Kracher beim ersten Heimspiel der Löwen. Aus dem Allgäu kommen die Indianer aus Memmingen, direkt vom Hühnerberg in die heimische Arena. In der vergangenen Saison knapp an den Play-Off-Spielen vorbei geschrammt, verkauften sich die Indians in der Vorsaison überraschend gut. Mit einem ersten Platz in der Hauptrunde und einem zweiten Platz in der Meisterrunde, sind die Hockeycracks aus der Maustadt ein echter Prüfstein.

Am 19. September dürfen sich die Löwen noch einmal in den Bus setzen. Dann nämlich geht es schnurstracks nach Grafing, wo der EHC Klostersee bereits mit den Kufen scharren wird.

Eine Woche später, am 24. Septmber, steht dann das nächste Heimspiel an. Zu Gast wird erneut der TEV Miesbach sein, der sich mit den Löwen als Gegner wohl bereits gut auf die anstehende Liga einstellen möchte.

Die Vorbereitungsspiele im Überblick

  • Freitag, 10. September - 20 Uhr: TEV Miesbach vs. EHC Waldkraiburg
  • Sonntag, 12. September - 18 Uhr: EV Dingolfing vs. EHC Waldkraiburg
  • Freitag, 17. September - 20 Uhr: EHC Waldkraiburg vs. ECDC Memmingen
  • Sonntag, 19. September - 17.30 Uhr: EHC Klostersee vs. EHC Waldkraiburg
  • Freitag, 24. September - 20 Uhr: EHC Waldkraiburg vs. TEV Miesbach
  • Sonntag, 26. September: Termin noch offen, Heimspielgegner wird gesucht

Einen freien Termin gäbe es noch in dieser Liste. Der 26. September ist jedoch noch nicht endgültig besetzt. Auf der Webseite des EHC Waldkraiburg, ebenso wie in den sozialen Medien wird es jedoch eine Ankündigung geben, wenn sich an diesem Umstand etwas ändert.

Pressemitteilung EHC Waldkraiburg/aha

Kommentare