+++ Eilmeldung +++

Ab 19. Mai alle Termine abgesagt?

Verwirrung um Stopp der Erstimpfungen in bayerischen Impfzentren: Ministerium relativiert Anweisung

Verwirrung um Stopp der Erstimpfungen in bayerischen Impfzentren: Ministerium relativiert Anweisung

EHC: Eine starke Spielhälfte reichte

Bad Aibling (OVB) - Ein Sieg sollte es werden - und dafür reichten dem EHC Bad Aibling starke 30 Minuten. Da lag die Mannschaft bereits 4:0 gegen den ERSC Ottobrunn vorn und konnte den Vorsprung trotz Schwächelns in der zweiten Spielhälfte über die Zeit retten.

Mit dem 4:3 (3:0/1:2/0:1) unterstreicht die Mannschaft von Trainer Mike Fröhlich ihren Anspruch auf einen Spitzenplatz.

Aibling begann mit viel Tempo und übernahm schnell die Kontrolle. "Wir haben super von Abwehr auf Angriff umgeschaltet", lobte der Coach seine Spieler, die sich nach fünf Minuten mit dem Führungstreffer durch Fabian Spicker (Marcus Kerti) Selbstbewusstsein holten, das Aufbauspiel des Gegners früh störten und gute Chancen erarbeiteten. Nach einer schönen Kombination mit Andi Schneider krönte Mathias Carbin den Angriff mit dem 2:0 (10.). Die Partie gewann weiter an Fahrt, als Ottobrunn mehr Akzente setzte. Doch während der Gegner drückte, machte Aibling das Tor: Christof Spicker (Fabian Spicker/17.) sorgte für das 3:0.

Mit dem Anfangselan ging es auch ins zweite Drittel: Drei Minuten waren gespielt, da erzielte Sebastian Schumacher (Christoph Wirth) das 4:0 (23.). "Die Mannschaft hat wohl gedacht, die Sache geht locker zu Ende", versuchte Mike Fröhlich den plötzlichen Riss im Spielfluss zu erklären. Auslöser war der Anschlusstreffer, nachdem die Aibdogs im eigenen Abwehrdrittel die Scheibe vertändelt hatten. Dem 4:1 folgte in Kürze das 4:2.

Dann setzte Marcus Kerti zum Solo an, tanzte den Schlussmann aus, traf die Scheibe aber nicht voll, so dass sie vor der Torlinie liegen blieb (50.). Ein Pfostenschuss putschte den Gegner noch mal auf, ein Treffer drei Sekunden vor Abpfiff war die Ausbeute.

ew/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © www.aibdogs.de

Kommentare