+++ Eilmeldung +++

Ab 19. Mai alle Termine abgesagt?

Verwirrung um Stopp der Erstimpfungen in bayerischen Impfzentren: Ministerium relativiert Anweisung

Verwirrung um Stopp der Erstimpfungen in bayerischen Impfzentren: Ministerium relativiert Anweisung

Türkgücü München - SpVgg Unterhaching 2:0

Ende in München - Türkgücü schlägt Unterhaching und steht im Finale!

Das Grünwalder Stadion in München.
+
Das Grünwalder Stadion.

Türkgücü München gewinnt mit 2:0 gegen die SpVgg Unterhaching. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

Türkgücü München - SpVgg Unterhaching 2:0 (1:0)

Türkgücü: 1 Vollath (C) - 8 Tosun, 10 Sararer (84. Jakob), 11 Maier (46. Barry), 13 Sorge, 15 Awoudja, 17 Fischer, 20 Niemann (71. Berzel), 24 Erhardt, 25 Sliskovic (62. Röser), 36 Kusic
Unterhaching: 48 Coppens - 4 Müller, 9 Hain (69. Marseiler), 11 Hasenhüttl (56. Stroh-Engel), 14 Göttlicher, 15 Greger, 18 Anspach (79. Richter), Schwabl (C), 25 Grauschopf (56. Ehlich), 28 Turtschan, 35 Fuchs
Tore: 1:0 (39.) Sararer, 2:0 (68.) Röser
Gelbe Karten: Sararer, Jakob - Greger, Turtschan, Marseiler; Schiedsrichter: Wolfgang Haslberger

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Schlussfazit: Am Ende gewinnt Türkgücü verdient gegen Unterhaching. Die Gäste waren im zweiten Durchgang viel zu ungefährlich und kamen gegen eine starke Türkgücü-Defensive nicht mehr entscheidend durch. Lucas Röser traf kurz nach seiner Einwechslung zum 2:0, die Schlussoffensive der Hachinger konnten die Gastgeber souverän neutralisieren. Damit zieht Türkgücü ins Finale ein und trifft am 30. März auf den Sieger der Partie zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Ingolstadt 04 (Samstag, 14 Uhr, beinschus.de tickert live!).

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

90.+3 Abpfiff! Türkgücü München gewinnt mit 2:0 gegen die SpVgg Unterhaching.

90. Der Schiedsrichter zeigt drei Minuten Nachspielzeit an.

89. Kilian Jakob wird verwarnt.

84. Spielerwechsel bei Türkgücü München. Kilian Jakob ersetzt Sercan Sararer.

81. Luca Marseiler wird nach einem Foulspiel verwarnt.

79. Spielerwechsel bei der SpVgg Unterhaching. Julien Richter kommt für Niclas Anspach.

72. Jannis Turtschan sieht nach einem Foul die nächste gelbe Karte.

71. Spielerwechsel bei Türkgücü München. Aaron Berzel kommt für Noel Niemann.

69. Spielerwechsel bei der SpVgg Unterhaching. Luca Marseiler kommt für Stephan Hain.

68. TOR für Türkgücü München! Der Joker sticht nach nur wenigen Minuten. Sercan Sararer lässt einen Einwurf zurück auf Kilian Fischer prallen und der bringt die Flanke direkt in die Mitte. Dort läuft Lucas Röser perfekt ans kurze Fünfereck und verlängert die Kugel ins lange Eck.

62. Spielerwechsel bei Türkgücü München. Petar Sliskovic geht vom Platz, dafür spielt jetzt Lucas Röser.

56. Doppelwechsel bei der SpVgg Unterhaching. Dominik Stroh-Engel und Christoph Ehlich kommen für Patrick Hasenhüttl und Paul Grauschopf.

46. Türkgücü München hat zur Halbzeit einmal gewechselt: Boubacar Barry kommt für Sebastian Maier.

46. Weiter geht‘s! Wolfgang Haslberger hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Halbzeitfazit: Es ist eigentlich ein ausgeglichenes Spiel, der Führungstreffer für die Gastgeber kam aus dem Nichts. Unterhaching spielt klasse mit und taucht auch deutlich häufiger im gegnerischen Strafraum auf, scheitert dort dann aber häufig an technischen Unsauberkeiten. Das 1:0 durch Sercan Sararer war die erste richtige Torchance für die Münchener.

45. Halbzeit! Der Unparteiische beendet die ersten 45 Minuten.

39. TOR für Türkgücü München! Einen Eckball von Sebastian Maier von rechts verlängert Petar Sliskovic im Zentrum. Aus kurzer Distanz kommt Sercan Sararer an den Ball und köpft ein.

25. Sercan Sararer wird wegen Meckerns verwarnt.

16. Die erste gelbe Karte im Spiel sieht Christoph Greger nach einem taktischen Foul.

1. Spielminute: Los geht‘s! Schiedsrichter Wolfgang Haslberger hat die Partie angepfiffen.

+++ 18.50 Uhr: So funktioniert der Modus der Qualifikation: Der Sieger der heutigen Partie tritt heute in einer Woche auswärts beim Gewinner der Partie TSV 1860 München - FC Ingolstadt 04 (Samstag, 14 Uhr, beinschuss.de tickert live!) an. Der Sieger des Finals qualifiziert sich für das Viertelfinale des Toto-Pokals, am Ende erhält der Toto-Pokalsieger einen Startplatz im DFB-Pokal. Während der FC Ingolstadt 04, der TSV 1860 München und Türkgücü München noch realistische Chancen auf eine DFB-Pokal-Qualifikation über die Liga haben (hierfür ist Platz vier notwendig), ist der Toto-Pokal für die abstiegsbedrohte Spielvereinigung wohl die einzige Hoffnung auf eine Teilnahme am DFB-Pokal.

+++ 18.35 Uhr: 25 Minuten noch bis zum Anpfiff des heutigen Halbfinals in der Qualifikation zum Toto-Pokal-Viertelfinale. Schauen wir auf die Aufstellung der Heimmannschaft, so hat Türkgücü-Trainer Serdar Dayar seinen Worten Taten folgen lassen: Sercan Sararer steht heute nicht nur wieder im Kader, sondern startet sogar von Beginn an. Die Kapitänsbinde trägt er allerdings - zumindest laut Spielbericht - nicht.

Update, Mittwoch (24. März) 10.15 Uhr:

Am Mittwochabend (Anpfiff 19 Uhr) empfängt Türkgücü München die SpVgg Unterhaching zur Qualifikation zum Toto-Pokal-Viertelfinale. „Wir müssen natürlich gewinnen und weiterkommen im Pokal. Ich möchte nach drei verlorenen Spielen einen Sieg sehen. Ich möchte eine Mannschaft sehen, die Kampfgeist zeigt und den Sieg einfährt“, sagt Türkgücü Cheftrainer Serdar Dayat vor dem Spiel. „Mich interessiert nicht, ob Unterhaching in diesem Jahr erst vier Punkte holen konnte. Im Pokal geht jeder da raus, um zu gewinnen. Es geht um ein Spiel, es gibt kein Rückspiel, keine Revanche und deswegen bin ich mir sicher, dass Unterhaching alles reinwerfen wird.“

Zur Personalie Sercan Sararer, wo es Spekulationen um eine Suspendierung vor dem Spiel in Duisburg gab, sagte Dayat nur: „Er wird im Kader stehen.“ Auch für den Trainer ist das K.o-Spiel etwas besonderes. „Ich möchte wie gesagt den Sieg holen und sehen, wie die Mannschaft sich in einem K.o.-Spiel verkauft.“

Vorbericht

München - Während die Löwen erst am Samstag (27. März) den FC Ingolstadt empfangen, trifft Türkgücü München am Mittwoch (24. März) im Grünwalder Stadion auf die SpVgg Unterhaching. Anpfiff ist um 19 Uhr, beinschuss.de berichtet ab 18.30 Uhr live vom Spiel.

Türkgücü München gegen SpVgg Unterhaching: Cheftrainer Dayat wartet auf den ersten Sieg

Die Länderspielpause sorgt für ein freies Wochenende für die meisten Vereine und Spieler. Nicht aber für die bayerischen Drittligisten. Denn für den TSV 1860 München, den FC Ingolstadt, der SpVgg Unterhaching und Türkgücü München steht die Qualifikation für das Toto-Pokal-Viertelfinale an. Es geht also um ein eventuelles Tickert für den DFB-Pokal in der kommenden Saison.

Türkgücü München kassierte am vergangenen Wochenende nach einer 2:0-Pausenführung noch eine ganz bitter 2:3-Niederlage gegen den MSV Duisburg. Cheftrainer Serdar Dayat wartet nun seit vier Spielen auf seinen ersten Sieg, es war zudem die dritte Pleite in Folge für den Aufsteiger. Vor dem Spiel sorgte die Abwesenheit von Sercan Sararer für Spekulationen, wie mehrerer Medien berichtet, sei der Kapitän kurz zuvor suspendiert worden. Doch Türkgücü widersprach den Berichten. Geschäftsführer Max Kothny sagte am Magenta-Mikrofon, dass man Sararer für das Toto-Pokal- Spiel gegen Haching geschont habe.

Alle Spiele von Türkgücü München im Überblick.

Türkgücü München gegen SpVgg Unterhaching: Haching vor dem Abstieg in die Regionalliga

Bei der SpVgg Unterhaching sieht dagegen also nach Abstieg aus. Derzeit sind die Vorstädter mit 24 Punkten Tabellenletzter in der 3. Liga, auf das rettende Ufer fehlen der Mannschaft von Trainer Arie van Lent bereits acht Zähler. Nach dem 3:0-Erfolg gegen Halle dachte man nach einer Aufholjagd, doch dann gab es zwei Niederlagen in Serie, zuletzt 2:3 gegen den direkten Konkurrenten KFC Uerdingen.

Alle Spiele der SpVgg Unterhaching im Überblick.

Für beide Teams geht es am Mittwoch um die Teilnahme am Viertelfinale des Toto-Pokals und um die Chance, in der kommenden Saison am DFB-Pokal teilzunehmen. Durch die Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April und dem immer weiter nach hinten verschiebenden Re-Starts im Amateurfußball ist nicht abzusehen, ob und wie der Toto-Pokal noch zu Ende gespielt werden kann.

Türkgücü München gegen SpVgg Unterhaching: beinschuss.de berichtet live vom Spiel

Einmal trafen beide Teams in dieser Spielzeit aufeinander. Damals gab es beim 0:0-Remis keine Treffer, dies wird am Mittwochabend anders sein, denn ein Sieger muss gefunden werden.

Der direkte Vergleich beider Teams im Überblick.

Wer in das Finale um das Toto-Pokal-Viertelfinale, das am Dienstag (30. März) stattfinden wird, einzieht, könnt ihr unserem Live-Ticker mitverfolgen. beinschuss.de berichtet ab 18.30 Uhr vom Spiel.

ma

Kommentare