SB Chiemgau Traunstein - BCF Wolfratshausen 1:3

Traunstein steigt in die Landesliga ab!

+

Traunstein - Der SB Chiemgau Traunstein verliert und steigt in die Landesliga ab! Hier gibt's den Live-Ticker zum Nachlesen.

Schluss in Traunstein!

Das war's erstmal mit Bayernligafußball beim SBC. Nachdem man in der ersten Halbzeit hochkarätige Chancen vergab, kassierte man in letzter Sekunde das 0:1. Nach der Pause kamen die Traunsteiner nochmal gut zurück und glichen sofort aus. Danach übernahmen die Gastgeber das Ruder, doch Wolfratshausen konterte zweimal eiskalt und Angelo Hauk konnte beide Male vollstrecken.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Der Live-Ticker zum Nachlesen

90.+7 Schluss. Aus. Ende. Traunstein steigt in die Landesliga ab!

90.+4 Traunstein versucht zwar nochmal alles, aber die Gäste verwalten das Ergebnis einwandfrei.

90.+2 Der Schiedsrichter lässt wohl jetzt nur noch die lange Verletzungspause nachspielen, danach wird das Spiel vorbei sein.

89. Probst tankt sich auf der linken Seite durch, sein Pass in die Mitte wird vom Torwart abgefangen.

82. Toooooooor für Wolfratshausen! Direkt nach der Großchance der Gastgeber laufen die Wolfratshauser einen Konter, der Ball wird wieder auf Angelo Hauk gespielt, der vollstreckt eiskalt links unten.

81. Was für eine Chance! Über Umwege landet der Ball bei Maxi Fenninger. Sein Schuss aus fünf Metern im letzten Moment abgeblockt. 

79. Jetzt hat der Schiedsrichter die Partie wieder freigegeben.

78. Wittmann wird jetzt mit einer Trage vom Spielfeld getragen. Gute Besserung an dieser Stelle!

77. Das Spiel geht immernoch nicht weiter, Wittmann liegt unverändert auf dem Spielfeld. An der Seitenlinie steht schon Florian Marchl zur Einwechslung bereit.

74. Josef Wittmann muss jetzt nach einem Zusammenprall am Kopf behandelt werden. Das sieht nicht gut aus.

69. Spielerwechsel beim SBC. Für Franz Eyrainer spielt jetzt Maximilian Fenninger.

65. Toooooooor für Wolfratshausen! Nach einem super Steilpass läuft Marian Knecht alleine auf Tanzer zu. Der legt den Ball nur noch rüber zum mitgelaufenen Angelo Hauk, der den Ball nur noch ins leere Tor schieben muss. Der SBC braucht jetzt zwei Tore!

62. Spielerwechsel beim BCF. Michael Rödl spielt nun für Marko Tomicic.

60. Riesenchance für Traunstein! Probst bekommt den Ball im Strafraum und bringt den Ball aufs Tor, Heep rettet mit einem Sensationsreflex.

53. Wolfratshausens Jona Lehr sieht nun nachträglich die gelbe Karte für ein Foulspiel.

47. Und Sekunden später beinahe die erneute Führung für die Gäste! Auf einmal ist Hauk frei durch und läuft alleine auf Tanzer zu. Dieser kann stark parieren, den Nachschuss kratzt Sebastian Mayer von der Linie!

47. Toooooooor für Traunstein! Was für ein Einstand in die zweite Halbzeit. Samuel Schwarz wird im Strafraum super in Szene gesetzt, er dreht sich noch einmal um seinen Gegenspieler und zimmert den Ball aus zehn Metern unter die Latte!

46. Weiter geht's! Der Unparteiische hat den zweiten Durchgang angepfiffen.

Halbzeit in Traunstein!

Ist das bitter. Hochkarätige Chancen durch Probst und Mayer wurden nicht verwerte, Sekunden vor der Pause trifft dann Knecht mitten rein ins Traunsteiner Herz. Jetzt ist kämpfen angesagt, um nicht in die Landesliga abzusteigen!

45. Und danach ist Pause. Florian Riepl beendet die ersten 45 Minuten.

45. Toooooooor für Wolfratshausen! Auf einmal ist Marian Knecht auf der rechten Seite durch. Aus 15 Metern zieht er ab und verwandelt eiskalt ins linke untere Eck. Der war wohl auch nicht ganz unhaltbar.

43. Glück für Traunstein! Moritz Kappelsberger lässt sich als letzter Mann leichtfertig den Ball abnehmen. Am Ende kann er aber doch noch klären.

42. Maxi Probst steckt prima auf den durchgebrochenen Shabani durch, der wird aber frei vor dem Tor stehend wegen Abseits zurückgepfiffen. Eine wohl richtige Entscheidung.

36. Und aus dem Nichts die Riesenchance für Traunstein! Nach einer Ecke kommt Sebastian Mayern zum Kopfball, der Ball streicht Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

32. Viel passiert derzeit nicht. Viel Mittelfeldgeplänkel und keine Torchance. Schön anzuschauen ist das hier nicht.

26. Wolfratshausen übernimmt jetzt langsam das Ruder. Die Traunsteiner konzentrieren sich derzeit mehr auf den Schiedsrichter, als auf den Ball.

19. Nach einem Zusammenprall müssen Mustafa Kantar und Andreas Maurer behandelt werden. Die restlichen Spieler nutzen die Gelegenheit gleich für eine Trinkpause.

13. Wolfratshausen nähert sich zum ersten Mal dem Traunsteiner Gehäuse. Dominik Schlosser verliert den Ball leichtfertig im Mittelfeld, Angelo Hauk probiert es daraufhin aus der Distanz. Der Schuss ist aber keine Gefahr für den Kasten von Maximilian Tanzer.

9. Das Spiel ist von Anfang an sehr hitzig. Fast jeder Angriff wird per Foul unterbrochen, der Unparteiische hat aber noch kein Bedürfnis, eine Karte zu ziehen.

2. Und Traunstein mit der ersten Gelegenheit! Maxi Probst kommt im Strafraum frei zum Schuss, trifft aber aus kurzer Distanz nur den Pfosten.

1. Spielminute: Anpfiff! Schiedsrichter Florian Riepl hat die Partie freigegeben.

SBC-Coach Michael Schütz schickt folgende Elf ins Rennen:

22 Maximilian Tanzer (T)

7 Dominik Schlosser

10 Maximilian Probst

11 Samuel Schwarz

12 Josef Wittmann

17 Andreas Maurer

19 Moritz Kappelsberger

20 Waldemar Daniel (C)

26 Franz Eyrainer

29 Linor Shabani

30 Sebastian Mayer

Die Gäste aus Wolfratshausen spielen mit folgender Aufstellung:

1 Alexander Heep (T)

7 Marian Knecht

8 Mustafa Kantar

12 Andrej Skoro

17 Marin Culjak

18 Angelo Hauk (C)

19 Vincenzo Potenza

20 Timon Hummel

21 Aleksandar Spehar

26 Marko Tomicic

28 Jona Lehr

Der Vorbericht

Das 1:1 im Hinspiel ist definitiv keine schlecht Ausgangslage für den SBC. Nicht verloren, dabei ein Auswärtstor erzielt und eine passable Leistung gezeigt. Die Vorzeichen stehen also gut für den SBC.

Allerdings ist der BCF Wolfratshausen auch nicht zu unterschätzen, wie das Hinspiel im Tölzer Landkreis gezeigt hat. Dort hatten die Hausherren teilweise mehr vom Spiel und die SBC-Spieler mussten sich bei Torwart Maximilian Tanzer bedanken, dass man ein Unentschieden mit nach Hause nahm.

Der SBC brennt auf jeden Fall auf ein Weiterkommen, es scheint in der zweiten Runde ein Derby gegen den SV Kirchanschöring, der sein Hinspiel in Freising mit 4:2 gewinnen konnte, möglich. Nur der Sieger dieses Spiels wird in der kommenden Saison in der Landesliga vertreten sein.

Für Spannung ist also reichlich gesorgt, wir berichten ab 15 Uhr live von vor Ort!

Kommentare