Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen 2:0

Jubel in Traunstein: SB Chiemgau legt auch gegen Bogen vor!

Jubelszenen nach dem Schlusspfiff - der SB Chiemgau Traunstein macht den nächsten Schritt in Richtung Bayernliga-Aufstieg!
+
Jubelszenen nach dem Schlusspfiff - der SB Chiemgau Traunstein macht den nächsten Schritt in Richtung Bayernliga-Aufstieg!

Traunstein - Der SB Chiemgau scheint derzeit auf seinem Weg in Richtung Bayernliga nicht aufzuhalten zu sein. Im Hinspiel der zweiten Runde der Relegation gewannen die Traunsteiner auch gegen den Bayernligisten TSV Bogen nach einer überlegen geführten zweiten Halbzeit verdient. Auch die verletzungsbedingten Ausfälle des Sturmduos Mauerkirchner und Probst konnte die Reil-Elf kompensieren. Und zeigte einmal mehr, dass man gegen diesen SBC derzeit keine Fehler machen sollte.

Es war erneut alles bereit für ein tolles Relegationsspiel in Traunstein. Die Temperaturen hatten sich gegen Abend etwas heruntergekühlt - beste Fußballbedingungen also. Die Tribüne im Traunsteiner Jakob-Schaumaier-Sportpark war schon weit vor Anpfiff zum Bersten gefüllt. Auch außen herum war gut was los. Insgesamt kamen 1.320 zahlende Zuschauer - ein absolutes Highlight!

„Die Stimmung ist gut. Wir spielen um den Aufstieg und können das vollkommen positiv angehen. Bogen spielt gegen den Abstieg.“, hatte SBC-Coach Jochen Reil vor der Partie gesagt. Und unter dem Strich muss man nach den 90 Minuten sagen, dass sich genau dies gezeigt hat.

Verhaltener Start - früher Mauerkirchner-Schock

Die Match begann durchaus verhalten - beide Teams scheuten erst einmal jegliches Risiko. Irgendwo erwartbar, stand doch viel auf dem Spiel - und es war erst das Hinspiel. Es begann aber auch mit einem gehörigen Schockmoment für den SB Chiemgau: Schon in der siebten Spielminute verletzte sich Sturmtank Stefan Mauerkichner in einem an sich harmlos erscheinenden Zweikampf am Knöchel! Gestützt auf zwei Betreuer humpelte er davon - und musste gegen Daniel Willberger ausgetauscht werden (9.).

Ein herber Verlust für den SBC und das so früh - und schon im Hinspiel! Wonach es in diesem Moment aussah, sollte sich später bestätigten: Mauerkirchner wird allem Anschein nach im Rückspiel nicht dabei sein können: Es besteht der Verdacht, dass etwas an seiner Syndesmose kaputt sein könnte. Damit würde er sogar weit länger ausfallen - aber auch jegliche andere Verletzung am Bandapparat würde seinen Einsatz in Bogen wohl unmöglich machen.

Nach ausgeglichenem Beginn bekommt Bogen leichtes Oberwasser

Auch nach dem anfänglichen Abtasten geschah in der ersten halben Stunde des Aufeinandertreffens nicht allzu viel Spektakuläres. Beide Mannschaften arbeiteten, es war intensiv - aber zu Torchancen kam noch keiner der beiden Kontrahenten. Dazu belauerten sich beide Teams noch zu sehr, warteten auf Fehler des Gegenübers - und verrichteten sorgsam ihre Defensivarbeit. Viel spielte sich im Mittelfeld ab. Der frühe Verlust von Topspieler Mauerkirchner hatte natürlich auch einen psychologischen Effekt - das musste Traunstein erst einmal abschütteln.

Service:

die Spielstatistik

Relegation im Überblick

Große Vorteile konnte anfangs keiner für sich verbuchen. Da sich aber im Rahmen dessen, dass beide Mannschaften äußerst kontrolliert agierten, auch die Bayernliga-Gäste aus Bogen hier keineswegs versteckten, gelang es ihnen in der Folge, sich nach und nach eine leichte Überlegenheit zu erarbeiten. Im Aufbau und der Ordnung sah das in dieser Phase besser aus als bei den Hausherren. Zu mehr als dem ein oder anderen Prozent mehr Ballbesitz und ein, zwei harmlosen Fernschüssen führt es aber nicht.

Erste Halbchance für Bogen - SB Chiemgau offensiv harmlos

Nach 30 Minuten dann das erste Ausrufezeichen der Niederbayern - und zumindest einmal eine bessere Torgelegenheit: Nach einem zweiten Ball zog Bogens Michael Scheßl von der halbrechten Strafraumgrenze ab - sein Schuss konnte aber geblockt werden. Kategorie Halbchance.

SBC Traunstein - TSV Bogen

Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen
Bayernliga-Relegation: SB Chiemgau Traunstein - TSV Bogen © Beinschuss

Der SB Chiemgau blieb dagegen in der Offensive weiter harmlos - da ging nicht viel. Das lag einerseits an der reservierten Spielanlage beider Mannschaften - andererseits wog aber auch der Ausfall von Mauerkirchner sichtbar schwer.

Nach 35 Minuten schaltet der SBC einen Gang hoch

Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte sollte sich daran etwas ändern. Der SBC wurde jetzt aktiver, traute sich nach vorne mehr zu - die festgefahrene Statik des Spiels begann aufzubrechen. Resultat war die erste vielversprechende Offensivaktion der Traunsteiner: Bei einem Gegenstoß wurde Waldemar Daniel am linken Flügel freigespielt, narrte seinen Gegenspieler und brachte eine schöne weite Flanke ans gegenüberliegende Strafraumeck. Dort nahm der eingewechselte Willberger den Ball an, bog nach innen - aber verzog bei seinem Abschlussversuch weit (37.).

Dann Freistoß auf der Gegenseite: Bogens Marco Jordan zog das Leder aus etwa 30 Metern Torentfernung von der rechten Außenlinie herein. Der Ball wurde gefährlich, weil er mit viel Schnitt als Aufsetzer durch Freund und Feind hindurch aufs lange Eck kam. Aber der auch heute wieder verlässliche Issa Ndiaye war da - und parierte glänzend (39.).

Die Traunsteiner ließen sich davon nicht beirren, hatten sich dazu entschieden, das Spiel in die Hand zu nehmen - und schlugen weiter den Vorwärtsgang ein: Wieder ging es über die starke linke Seite, Maximilian Probst setzt gekonnt den schnellen Daniel in Szene, der gab aus vollem Lauf scharf nach innen - und in der Mitte verpasste es der eingewechselte Willberger im Reinrutschen, den Ball im Netz unterzubringen (41.). Eine richtig gute Möglichkeit für den SBC!

Abwehrrecke Köberich macht's: Eckball, Kopfball - Tor!

Doch der SB Chiemgau wäre derzeit nicht der SB Chiemgau, wenn er nicht genau im richtigen Moment zuschlagen würde: Nach einem weiteren Vorstoß über die linke Flanke konnten die Gäste aus Bogen den Ball nur zur Ecke klären. Traunsteins Kapitän Patrick Schön brachte den Eckstoß hoch herein - und in der Mitte stieg Alexander Köberich in einem Spielerpulk zwischen Elfmeterpunkt und Fünfer mit brachialer Gewalt am höchsten und wuchtete das Spielgerät unhaltbar für TSV-Keeper Maximilian Putz in die Maschen des Gästegehäuses (44.)!

Besser konnte es aus Sicht der Hausherren nicht in die Halbzeitpause gehen. Einen passenderen Augenblick für den Führungstreffer gab es nicht. 1:0 für Traunstein. Die Chiemgauer lagen nach 45 Minuten durch einen Standard in Front - obwohl nach dem Spielverlauf ein klassisches Unentschieden eher zu erwarten gewesen wäre.

Auch dieses Mal waren die Ränge im Traunsteiner Stadion wieder prall gefüllt - Bayernligafieber.

Traunstein nimmt den psychologischen Vorteil mit in Halbzeit Zwei 

Nach dem Seitenwechsel machten die Gastgeber nahtlos dort weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten. Sie kamen aggressiver aus der Kabine als zu Beginn des Spiels, attackierten etwas weiter vorne, versuchten das klassenhöhere Team früher unter Druck zu setzen. Im eigenen Ballbesitz fehlte nach vorne aber weiterhin oftmals die letzte Genauigkeit.

In der Folge verlagerten sich die Verteilung der leichten Vorteile endgültig und nachhaltig auf Seiten des SBC. Die Traunsteiner hatten jetzt mehr Ballbesitz und auch mehr vom Spiel - gegen Gäste, die immer passiver wurden. Da die Niederbayern spätestens nach einer Stunde auch körperlich zu ermüden schienen, gelang es dem Heimteam in schöner Regelmäßigkeit, über die Flügel Bälle nach vorne zu bringen. Bogen tat sich immer schwerer dies gegen Chiemgauer, die trotz mehr Spielen in den Beinen frischer und hungriger wirkten, zu verteidigen.

Auch Probst muss raus - doch der SBC bleibt am Drücker

Nach 59 Minuten musste allerdings auch Probst vom Feld. Bei ihm hatte sich der Muskel im Oberschenkel gemeldet - ein zu großes Handicap für dieses Match und eine Vorsichtsmaßnahme in diesen anstrengenden Wochen. Der Trainerstab wollte nicht riskieren, dass vielleicht auch er im Rückspiel ausfällt. Der SB Chiemgau von da an also komplett ohne seinen etatmäßigen Topsturm.

Doch das machte sich keineswegs negativ bemerkbar - zu beherzt traten die Traunsteiner dazu auf. und blieben weiter am Drücker: Sie gewannen jetzt die Mehrzahl der wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld - und das machte sich bezahlt: ihre Möglichkeiten häuften sich.

Erst war es Faruk Zeric, der energisch über halblinks durchbrach, von knapp außerhalb des Sechzehners abzog und Bogens Torwart prüfte - Putz bestand die Prüfung und parierte zur Ecke (62.). Dann spielte Max Bauer den schnellen Daniel am linken Flügel an. Der hatte erneut klare Geschwindigkeitsvorteile, zog an seinem Gegenspieler vorbei und in in den Strafraum, versetzte noch einen Gegner und gab quer in die Mitte - doch kurz hinter dem Elfmeterpunkt misslang dem für Probst eingewechselten Mateusz Galanek der Abschluss (73.).

Fehler Bogen, Traunstein schlägt zu: Schön trifft zum 2:0!

Nur zwei Zeigerumdrehungen später zeigte sich der SB Chiemgau erneut eiskalt: Einwurf SBC auf Höhe des gegnerischen Strafraums, ein Abwehrspieler der Niederbayern schlug am Ball vorbei, die Traunsteiner konnten ihn quer durch den Strafraum verlängern - und am Elfmeterpunkt war Schön zur Stelle und traf überlegt gegen die Laufrichtung des Keepers ins kurze Eck (75.)! 2:0 für die Heimelf! Was für ein Fauxpas der Bogener, deren höhere Ligenzugehörigkeit hier nicht mehr zu sehen war - und die auch zunehmend platt wirkten.

Mittlerweile war diese Führung auch verdient. Das Tor zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt vor der Pause war vielleicht noch glücklich gewesen - aber im zweiten Durchgang häuften sich die Vorteile der Chiemgauer doch so, dass sich abzeichnete, dass hier noch etwas passieren würde.

Bogen kann nicht mehr zulegen - Traunstein gewinnt verdient

Die Gäste, die in der ersten Hälfte noch die etwas überlegtere Spielanlage im Aufbau zeigten, enttäuschen nach der Pause. Ganz umsonst steht man eben in der Bayernliga Süd auch nicht auf den hinteren Rängen. So langsam mussten sie fürchten, dass ihnen die Zeit in Sachen Auswärtstor weglief. Ein Zwei-Tore-Rückstand hätte schließlich schon eine gehörige Bürde für das Rückspiel am Samstag bedeutet.

Und genau dazu sollte es kommen: Denn in der Schlussphase dieses Hinspiels sah es eher danach aus, als müssten sich die Bogener darum kümmern, nicht noch einen dritten Treffer der Traunsteiner zu kassieren, der sie vielleicht vorzeitig aus dem Rennen schießen würde. Letztendlich tat sich vor den Toren aber nichts mehr. Musste es ja auch nicht - zumindest nicht aus Sicht des SBC: Der fuhr hier schließlich ein Bombenergebnis ein.

SB Chiemgau vor dem letzten Schritt zum ganz großen Coup!

Nach dem auch die vier Minuten Nachspielzeit abgelaufen waren, stand es fest: Dritter Sieg des SB Chiemgau Traunstein im dritten von vier Relegationsspielen. Der SBC gewinnt mit 2:0 - und macht sich mit einer weiteren cleveren, couragierten und effizienten Leistung mit Sieben-Meilen-Stiefeln in Richtung Bayernliga auf!

Kommentare