Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga

Klarer Sieg der Wasserburger Löwen in Traunreut

+

Traunreut - Mit 2:0 gewinnen die Wasserburger Löwen das Hinspiel der ersten Relegationsrunde gegen den TuS Traunreut. Sie halten damit im Moment alle Trümpfe in der Hand. Am Samstag findet das Rückspiel im Wasserburger Badria-Stadion statt.

Das Spiel ist beendet. Es folgt am Donnerstag ein ausführlicher Bericht.

Live-Ticker zum Nachlesen:

Die Löwen sind guter Dinge nach dem Auswärtssieg in Traunreut.

+++ 90+3: Das Spiel ist aus! Die Wasserburger Löwen gewinnen in Traunreut mit 2:0 und machen einen riesen Schritt in Richtung der über den Bezirksliga-Aufstieg entscheidenden zweiten Runde gegen den Vertreter aus dem Kreis Donau/Isar. Die Grünen aus Traunreut brauchen - gemessen an der heutigen Leistung - ein kleines Wunder, um im Rückspiel im Wasserburger Badria-Stadion daran noch irgendetwas zu ändern. Völlig enttäuschte TuS-Kicker schleichen konsterniert vom Feld. Die Wasserburger sind noch nicht überschwänglich - aber hochzufrieden. Können sie auch sein. Denn nach diesem aus ihrer Sicht tollen Resultat halten sie alle Trümpfe in der Hand!

+++ 88.: Gleich ist dieses erste Aufeinandertreffen zwischen Traunreut und Wasserburg vorbei. In Summe werden die Gäste einen völlig verdienten und wichtigen Auswärtserfolg einfahren. Das schlimme Gegentor und der Rückstand haben dem TuS das Genick gebrochen.

+++ 87.: Gelbe Karte für Stephan Kronast vom TSV

+++ 86.: Weiter keine Veränderung: Traunreut ohne richtige Torgelegenheit in Durchgang Zwei - und auch nur mit einer hundertprozentigen Möglichkeit in der ersten Halbzeit. Das ist einfach zu wenig, um routinierte und konzentrierte Löwen zu gefährden. Den Wasserburgern gehört das Mittelfeld, sie kontrollieren die Begegnung.

+++ 85.: Letzter Wechsel beim TuS: Roman Walter für Daniel Gromotka

+++ 80.: Noch zehn Minuten: Wasserburg ist ganz nah vor einem Top-Auswärtsergebnis - und einer exzellenten Ausgangsposition für das Rückspiel am Samstag.

+++ 78.: Erster Wechsel beim TSV: Michael Pointvogel für Alexander Meltl

+++ 75.: Die Schlussviertelstunde bricht an - und nichts deutet darauf hin, dass sich hier am bisherigen Spielfilm noch einmal etwas ändern könnte. Traunreut teils mit haarsträubenden Fehlern im Aufbauspiel - unter dem Strich ein gebrauchter Tag für die Jungs in Grün. Die Löwen spielen das ganz clever, überlegen und seelenruhig zu Ende.

+++ 73.: Zweiter Wechsel beim TuS: Robert Schwab ersetzt Matthias Raue.

+++ 68.: Das Spiel scheint in gewisser Weise "eingefroren". Es tut sich nicht mehr besonders viel. Wasserburg reicht das, die Gäste gehen keinerlei Risiko ein das formidable Zwischenergebnis noch zu gefährden - dem Gastgeber fehlen sowohl die Mittel als auch vor allem der Glaube. Wenn hier überhaupt noch eine Mannschaft offensive Akzente setzen kann, sind es ab und an die in aller Ruhe aufspielenden Wasserburger.

+++ 60.: Erster Wechsel bei Traunreut: Bernd Schweidler kommt für Benjamin Cerezo Pozo.

+++ 60.: Die Traunreuter wirken hier mittlerweile vollkommen von der Rolle - und scheinen den einmal verlorenen Faden auch nicht wieder zu finden. Dieses brutale erste Gegentor hat sie offensichtlich total aus der Bahn geworfen. Momentan deutet nichts darauf hin, dass sie sich davon noch einmal erholen und herankommen könnten. Dabei hatten sie nach knapp zwanzig Minuten in einem völlig ausgeglichenen Spiel noch die erste dicke Chance gehabt...

+++ 57.: Gelbe Karte für Jens Eckl vom TuS

+++ 54.: Es sieht nicht danach aus: Freistoß für Wasserburg, die Traunreuter bekommen es wieder nicht richtig verteidigt, der hohe Ball kommt im Strafraum irgendwie zu Wasserburgs Kapitän Dominik Haas, der aus kurzer Distanz rechts vor dem Tor einzuschieben versucht - aber dabei nur den langen Pfosten trifft! Von dort springt der Ball zurück in die Arme des bereits geschlagenen Traunreuter Torhüters Christopher Mayer. Das wäre beinahe das 0:3 gewesen.

+++ 46.: Und weiter geht es! Ob der TuS Traunreut hier noch einmal etwas drehen und zurück kommen kann?

+++ 45.: Pausenpfiff! Und die Traunreuter sind völlig bedient. Sie haben sich hier erst selbst ins Hintertreffen gebracht, dann haben die cleveren und abgezockten Wasserburger Löwen in die Trickkiste gegriffen - und eiskalt zugeschlagen. 0:2. Momentan stehen hier alle Zeichen auf Wasserburg.

+++ 42.: TOR! 2:0 für Wasserburg! Zu viele Standards sind offensichtlich doch des Gegners Tod. Wunderbare Eckballvariante der Gäste: Matze Haas bringt das Leder von links flach herein, am Fünfereck lässt Jean-Philippe Stephan den Ball ganz geschickt einfach durch die Beine laufen und düpiert damit alle Gegenspieler, der Ball geht durch zu Dominik Haas, der ebenfalls am kurzen Eck postiert ist. Der legt drei Meter zurück - und Jean-Philippe Stephan der selbst blitzschnell im Bogen zurückgelaufen ist, schlenzt das Leder traumhaft und unhaltbar in den rechten Winkel!

+++ 38.: Wasserburg hat jetzt hier Feldvorteile. Das Tor gibt natürlich Selbstvertrauen. Die Löwen sind öfter in des Gegners Hälfte zu finden und erspielen sich eine Reihe von Standards und Eckbällen - die allerdings allesamt nichts einbringen.

+++ 32.: Nach der Führung und dem Auswärtstor der Wasserburger ereignet sich hier momentan weiter nichts Spektakuläres. Viel spielt sich im Mittelfeld ab, aber Traunreut wirkt sichtlich geschockt von dem Gegentor aus heiterem Himmel.

+++ 24.: TOR für Wasserburg! Unfassbare Szene: aus dem linken Mittelfeld der Wasserburger schlägt Johannes Lindner einen Ball einfach nach vorne Richtung Tor der Gastgeber. Traunreuts Torwart Christopher Mayer kommt raus, der Ball springt, der Keeper verschätzt sich total - und kann dem über ihn hüpfenden Leder nur noch ungläubig hinterher schauen. In hohem Bogen senkt sich der Ball kurz vor der Latte ins Netz! Ein Wahnsinn! Das war quasi ein Eigentor. Was für ein Fauxpas des Traunreuter Schlussmannes! Brutal. In einer eigentlich völlig ungefährlichen Situation.

Gut besetzte Ränge in Traunreut.

+++ 18.: Jetzt haben sich die Traunreuter mal durchgespielt: Stefan Pitzka wird halbrechts im 16er angespielt, die Wasserburger Abwehr passt nicht auf, er hat plötzlich freie Bahn - scheitert aber aus acht Metern mit seinem zu schwachen Abschluss an Wasserburgs Keeper Georg Haas.

+++ 15.: Das Tempo des Spiels ist bislang nicht allzu hoch. Zu eng sind dazu die Räume im Mittelfeld. Bevor der Ball verloren wird, suchen beide Teams lieber nochmal den unbedrängten freien Mitspieler. Beim Versuch ins Spiel zu finden tun sich beide Mannschaften bisher nicht weh, zeigen großen Respekt voreinander.

+++ 8.: Bis jetzt ist das Geschehen hier äußerst ausgeglichen. Beide Mannschaften tasten sich zunächst ab. Dabei legen beide Wert auf das Verschieben und die Ordnung im Spiel gegen den Ball und suchen im Ballbesitz erst einmal ihre Anspielstationen. Kein Risiko also, die typische Anfangsphase eines Relegationsmatches auf Augenhöhe bisher.

+++ 1. Spielminute: Die Wolken haben sich verzogen. Strahlend blauer Himmel hier in Traunreut. Beste Fußballbedingungen also.

... und los geht's. Das Relegations-Hinspiel zwischen den Kreisligazweiten aus Traunreut und Wasserburg läuft.

+++ Anpfiff! Es geht los...

+++ Und so ist Wasserburg aufgestellt:

1 Georg Haas (T)

2 Walter Kern

5 Stephan Kronast

7 Christoph Scheitzeneder

8 Dominik Haas (C)

10 Hamit Sengül

12 Jean-Philippe Stephan

14 Johannes Lindner

15 Alexander Meltl

16 Johannes Hain

17 Matthias Haas

+++ Die Aufstellung beim TuS Traunreut:

1 Christopher Mayer (T)

2 Matthias Raue

4 Michael Haase

6 Stefan Pitzka

7 Daniel Gromotka

8 Michael Mueller (C)

10 Ersel Aydinalp

12 Jens Eckl

13 Michael Lissek

14 Benjamin Cerezo Pozo

15 Patrick Wundersamer

+++ Herzlich Willkommen in unserem Live-Ticker zum Hinspiel der ersten Runde Aufstiegsrelegation TuS Traunreut - TSV 1880 Wasserburg. Wir freuen uns auf eine spannende Partie in Traunreut.

Vorbericht:

Auch der phänomenale 8:0-Sieg der Wasserburger Löwen gegen SV Schloßberg-Stephanskirchen am letzten Spieltag der Kreisliga 1 konnte den TSV nicht mehr vor der Relegation bewahren. Da die SG Reichertsheim-Ramsau zeitgleich gegen den TuS Prien gewann, fehlten den Löwen am Ende zwei Punkte zum Meistertitel (im direkten Vergleich hätte Reichertsheim die Nase vorne gehabt). Während die SG also direkt in die Bezirksliga aufsteigt, muss der TSV Wasserburg zwei Relegationsrunden überstehen.

Traunreut fährt die Ligenachterbahn

In Runde Eins treffen die Löwen auf die Stutz-Elf vom TuS Traunreut. 2015/16 aufgestiegen, sind die Traunreuter zur

Lesen Sie auch:

Relegation 2017: Alle Spiele, alle Ergebnisse, alle Berichte

Saison 2016/2017 wieder aus der Bezirksliga gefallen, nun wollen sie erneut Bezirksligaluft schnuppern. Die Zweitplatzierten der Kreisliga 2 schafften am letzten Spieltag nur ein Unentschieden gegen Tabellenführer SG Schönau. Mit einem Sieg hätten sich die Traunreuter direkt in die höhere Liga katapultiert. So aber müssen auch sie nochmal ran und beweisen, dass sie gut genug sind für die höhere Liga.

Das Hinrundenspiel der ersten Relegationsrunde zur Bezirksliga findet am Mittwoch um 18.30 Uhr in der Sportanlage Traunreut statt. Am Samstag um 15.30 Uhr laden dann die Löwen zum Rückspiel ins Badria-Stadion.

Kommentare